LR Schleritzko: Den Sommer nutzen und Lesemeisterin bzw. Lesemeister werden

Beliebte Kinderleseaktion läuft noch bis Ende August

St. Pölten (OTS/NLK) - „Auch 2019 suchen wir wieder Niederösterreichs Lesemeisterinnen und Lesemeister. Die Kinderleseaktion, welche von ‚Forum Land‘ initiiert und in Kooperation mit ‚Treffpunkt Bibliothek‘ durchgeführt wird, soll die Freude am Lesen bei Kindern fördern und die jungen Lesemeisterinnen und Lesemeister dazu animieren, Bücher kritisch zu beurteilen“, erklärt Landesrat Ludwig Schleritzko, der für die öffentlichen Bibliotheken im Land zuständig ist.

„Technologien kommen und gehen, aber das geschriebene Wort bleibt. Lesen gehört zum Leben dazu und ist die Grundlage jeder weiteren Bildungsarbeit und eine der wichtigsten Grundkompetenzen“, sagt der Landesrat. „In den letzten sieben Jahren haben sich insgesamt rund 500 Bibliotheken aus ganz Niederösterreich an der Kinderleseaktion beteiligt und es wurden rund 8.500 Meinungskärtchen eingesandt, auf denen Kinder zwischen 6 und 13 Jahren Buchrezensionen niedergeschrieben haben“, so Schleritzko.

„Am Ende werden 40 Gewinnerinnen und Gewinner gezogen und zu einem großen, bunten Abschlussfest in die NÖ Landwirtschaftskammer nach St. Pölten eingeladen. Die Kinder bekommen tolle Buchpreise und eine Urkunde zur Erinnerung“, freut sich Schleritzko schon jetzt auf die Veranstaltung im Oktober.

Die Kinderleseaktion „Lesemeisterin und Lesemeister gesucht“ läuft noch bis Ende August. Mitmachen kann man in jeder teilnehmenden Bibliothek. So einfach geht’s: Buch ausborgen, Meinungskärtchen ausfüllen und wieder in der Bücherei abgeben. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden postalisch verständigt.

Weitere Informationen: Treffpunkt Bibliothek – Service des Landes NÖ für Bibliotheken, Birgit Hinterhofer, MSc, E-Mail birgit.hinterhofer@treffpunkt-bibliothek.at oder Telefon 02742/9005-17993, www.treffpunkt-bibliothek.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006