Exklusives Welcome Dinner von PwC eröffnet Salzburg Summit

Wien (OTS) - Zum Auftakt des ersten Salzburg Summits lud PwC Österreich vergangenen Donnerstag namhafte Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und Politik ins Hotel Sacher. Rund 150 nationale und internationale Gäste stimmten sich beim Welcome Dinner auf die dreitägige Wirtschaftskonferenz in der Mozartstadt ein.

„Innovationsstandort Europa – 5 vor 12?“, unter diesem Thema fand heuer erstmalig der Salzburg Summit statt. Die neue Plattform brachte vom 25. bis 28. Juli ausgewählte Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Kultur und Politik zum Austausch in Salzburg zusammen. Zur passenden Einstimmung auf die Wirtschaftskonferenz lud Summit-Partner PwC Österreich am Donnerstag zum exklusiven Welcome Dinner im Hotel Sacher.

Der Einladung zur hochkarätig besuchten Abendveranstaltung folgten mehr als 100 Gäste. Darunter befanden sich namhafte österreichische Wirtschaftstreibende wie Wolfgang Anzengruber, Vorstandsvorsitzender der Verbund AG, Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB Holding AG, Georg Pölzl, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Österreichischen Post AG, Dorothee Ritz, General Manager Microsoft Österreich und Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender Unicredit Bank Austria.

Nach den Eröffnungsworten durch Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung, PR-Unternehmerin Gabi Spiegelfeld und Gastgeberin Christine Catasta, Senior Partner bei PwC Österreich, konnten die geladenen Gäste bei Köstlichkeiten ausgiebig networken und den Abend im besonderen Ambiente ausklingen lassen.

„Um den Wirtschaftsstandort Österreich weiter zu stärken, müssen wir uns als innovativer Mittelpunkt Europas positionieren. Dabei dürfen wir jedoch die sozialen und kulturelle Dimensionen des technologischen Wandels nicht außer Acht lassen. Diese Ansicht teilen wir mit den vielen tollen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern, die wir heute Abend zum Auftakt des Salzburg Summits begrüßen durften“, freute sich Christine Catasta, Senior Partner bei PwC Österreich, über den gelungenen Abend in Salzburg.

„Beim Thema Digitalisierung wird in Österreich weiter sehr zögerlich agiert, aber auch zu wenig investiert. Das zeigen aktuelle Zahlen aus unserer Private Business Survey. Wir müssen rasch gegensteuern, um im internationalen Vergleich nicht zurückzufallen. Von Initiativen zur Stärkung des Standortes profitieren alle, sowohl große Unternehmen als auch die vielen ,Hidden Champions‘, die einen wertvollen Beitrag für die heimische Wirtschaft leisten“, sagt Rudolf Krickl, Partner und Markets Leader bei PwC Österreich.

Über PwC

Vertrauen in der Gesellschaft aufbauen und wichtige Probleme lösen – das sehen wir bei PwC als unsere Aufgabe. Wir sind ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 158 Ländern. Mehr als 250.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen weltweit qualitativ hochwertige Leistungen im Bereich Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung und Unternehmensberatung. Sagen Sie uns, was für Sie von Wert ist. Und erfahren Sie mehr auf www.pwc.at.

„PwC“ bezeichnet das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere seiner Mitgliedsfirmen. Jedes Mitglied dieses Netzwerks ist ein selbstständiges Rechtssubjekt. Weitere Informationen finden Sie unter www.pwc.com/structure.

Rückfragen & Kontakt:

PwC Österreich
Barbara Lang
Corporate Communications
Tel.: +43 676 833775104
barbara.lang@pwc.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWC0002