900 Teilnehmer bei "Bergauf, Österreich" mit Sebastian Kurz und Wilfried Haslauer in Salzburg

Nächster Stopp der Sommertour „Bergauf, Österreich“ mit Sebastian Kurz, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Generalsekretär Karl Nehammer auf der Laireiteralm.

Großarl (OTS) - Nach der Bundesländer-Tour im Juni, dem türkisen Unterstützer-Event mit 1.500 Menschen Anfang Juli in Korneuburg und dem ersten Stopp der Sommertour "Bergauf, Österreich!“ in Tirol fand am heutigen Sonntag die nächste Wanderung mit Sebastian Kurz in Großarl in Salzburg statt.

Trotz unbeständigem Wetter waren rund 900 Unterstützerinnen und Unterstützer am Sonntag beim Event in Großarl mit dabei. Sie nutzten die Gelegenheit der Wanderung auf den Kreuzkogel für ausführliche Gespräche mit Sebastian Kurz und Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Aktuelle politische Themen, sowie der beginnende Wahlkampf, der durch unzählige Fake-Seiten und systematische Schmutzkübelaktionen gegen die Volkspartei immer untergriffiger wird, beschäftigten die Teilnehmer.

Der Sprecher der Bewegung „Wir für Kurz“, Peter L. Eppinger sorgte am Berg für Stimmung und führte durch den Vormittag. In einem kurzen Statement bedankte sich Sebastian Kurz für den großen Zuspruch und die hohe Beteiligung an der Wanderung: „Es gibt mir unglaubliche Kraft und Motivation, dass so viele heute dem Wetter trotzen, um mit uns gemeinsam bergauf zu gehen. Während andere sich mit dem Verbreiten von Unwahrheiten beschäftigen, bleiben wir unserem neuen Stil treu, und werben für unsere Ideen und Vorstellungen, um Österreich an die Spitze zu bringen“. Kurz nutzte die Gelegenheit, um sich bei den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihren Einsatz zu bedanken.

„Wir Salzburgerinnen und Salzburger stehen voll und ganz hinter Sebastian Kurz. In den vielen Gesprächen mit Unterstützerinnen und Unterstützern spürt man sehr deutlich, dass es in Österreich und in Salzburg nur mit der Volkspartei in die richtige Richtung – bergauf - geht. Der enorme Zuspruch heute - und auch in den letzten Wochen und Monaten - zeigt das deutlich“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer nach der Wanderung.

Auch Volkspartei-General Karl Nehammer sah den Weg der Volkspartei erneut bestärkt: „Der rege Zustrom zur heutigen Wanderung zeigt mir einmal mehr, dass wir als Bewegung zusammenstehen für Sebastian Kurz und unseren politischen Weg. Gerade in Zeiten, in denen Unwahrheiten und Untergriffigkeiten die politische Debatte dominieren, ist es wichtig, ein starkes türkises Zeichen des neuen Stils und des Miteinanders zu setzen. Das haben wir heute erneut gemacht. Ich freue mich bereits auf die nächste Wanderung im Burgenland.“

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005