Nehammer tief betroffen über Ableben von Gerhard Weis

Wien (OTS) - „Mit großer Trauer haben wir vom Ableben von Gerhard Weis erfahren. Es macht tief betroffen und hinterlässt eine große Lücke in der Medienwelt unseres Landes“, so Karl Nehammer, Generalsekretär und Mediensprecher der neuen Volkspartei. Mehrere Jahrzehnte gestaltete der ehemalige ORF-Generalintendant den österreichischen Rundfunk mit, beginnend mit seiner Tätigkeit als Innenpolitik-Redakteur 1967 bis hin zur Wahl zum Generalintendant 1998.

„Mit Gerhard Weis verliert Österreich einen erfahrenen Medienmanager, der die Entwicklungen des öffentlich-rechtlichen Radios und Fernsehens maßgeblich geprägt hat. Unsere Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden seinen Angehörigen und der Familie“, so Nehammer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002