„profil“-Umfrage: Jeder Fünfte wünscht sich türkis-blaue Neuauflage

16% wollen, dass die ÖVP künftig mit der SPÖ regiert

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner kommenden Ausgabe berichtet, ist die türkis-blaue Koalition nicht abgemeldet. 20 Prozent der Befragten wünschen sich eine Neuauflage. Auf zwei Platz der bevorzugten Regierungskonstellationen liegt Schwarz-Rot: 16 Prozent wollen, dass die ÖVP nach der Wahl mit der SPÖ regiert. Andererseits könnten sich 28 Prozent vorstellen, dass die ÖVP künftig mit Neos und/oder Grünen zusammengeht. Weniger beliebt wäre eine SPÖ/FPÖ-Regierung (6%). Doch auch die Unzufriedenheit scheint beträchtlich zu sein: 17% der Befragten konnten sich mit keiner der möglichen Koalitionen anfreunden, 12% antworteten mit „Weiß nicht“. Die Antworten unterscheiden sich stark nach Parteipräferenzen:
Während eine überwältigende Mehrheit der FPÖ-Wähler (71%) zurück zu Türkis-Blau will, sind es unter ÖVP-Wählern nur 25%. Unter SPÖ-Wählern wiederum ist die Hälfte (50%) für Schwarz-Rot. (n=500, Schwankungsbreite +/- 4,4%)

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002