Korrosionsspezialist METALogic wird Teil der TÜV AUSTRIA Group

Österreichs größtes Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen baut seine Dienstleistungen im Bereich Korrosionstechnik und Werkstoffprüfung in Belgien aus

Wien/Leuven (OTS) - METALogic in Leuven, der Korrosionsspezialist mit tiefen akademischen Wurzeln, ist seit 16. Juli 2019 Teil der TÜV AUSTRIA Group.

Die Übernahme durch TÜV AUSTRIA bietet breite Synergieeffekte. Das Wissen und die Expertise von METALogic sind eine wertvolle Ergänzung des Inspektions- und Asset-Management-Portfolios von TÜV AUSTRIA, während das internationale Netzwerk und bestimmte spezifische Techniken von TÜV AUSTRIA es METALogic ermöglichen, Kunden noch besser zu bedienen.

Der bisherige Haupteigentümer, die Universität Leuven, hält weiterhin eine Minderheitsbeteiligung, womit auch die Nähe zur anwendungsorientierten Forschung gegeben ist.

Insbesondere durch die hohe Expertise in den Bereichen RBI (Risk Based Inspection) – unterstützt durch eine entsprechende Softwarelösung – Corrosion Engineering und Prüfung von Beschichtungen erweitert der TÜV AUSTRIA seine Kompetenzen im Bereich Werkstofftechnik maßgeblich.

METALogic und TÜV AUSTRIA verbindet seit vielen Jahren eine gute Partnerschaft. Das Leuvener Unternehmen ist TÜV AUSTRIA-Lizenznehmer für die Anwendung der Schallemissionsprüfung, einer Technologie, die vor 25 Jahren von TÜV AUSTRIA weiterentwickelt wurde und die METALogic insbesondere für die Prüfung von atmosphärischen Lagertanks seit Jahren erfolgreich einsetzt.

Über METALogic:

Das Unternehmen wurde 1991 aus dem Institut für Metallurgie und Angewandte Materialwissenschaft der Katholischen Universität Leuven heraus gegründet. Kunden von METALogic befinden sich in den Bereichen Chemie, Petrochemie, Stahl und vielen anderen Industriebereichen. METALogic bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen zur Untersuchung und Überwachung von Materialabbauphänomenen im Allgemeinen und von Korrosion im Besonderen an. METALogic spielt eine aktive Rolle in internationalen wissenschaftlichen Netzwerken und bietet auch Lösungen als unabhängiger Anbieter von Auftragsforschung.

Über die TÜV AUSTRIA Group:

Gegründet in der österreichisch-ungarischen Monarchie am 11. Juni 1872 von Industrievertretern und technischen Experten als die Dampfkesseluntersuchungs- und Versicherungsgesellschaft a.G., ist TÜV AUSTRIA seit fast 150 Jahren die führende Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsstelle in Österreich sowie in Mittel- und Osteuropa. Das Portfolio umfasst Industriedienstleistungen, (Labor-) Tests, Überwachung, Zertifizierung, IT-Sicherheit, technische Beratung, Versicherungsdienstleistungen, sowie Schulung. Die Unternehmensgruppe ist in mehr als 20 Ländern mit Niederlassungen vertreten und mit 2000 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern der Welt tätig. TÜV AUSTRIA befindet sich derzeit in Belgien in einer dynamischen Entwicklung. Nach der Übernahme von OK Compost, das TÜV AUSTRIA zum Weltmarktführer für die Zertifizierung von kompostierbaren Kunststoffen gemacht hat, wurden kürzlich in Belgien auch mit Inspektionen und zerstörungsfreien Prüfungen (ZfP) begonnen.

TÜV AUSTRIA
Einfach sicher.
Mehr drin.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Julia Guthan | TÜV AUSTRIA Cert | +43 5 0454-6225 | julia.guthan@tuv.at | www.tuvaustria.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVO0001