Radiotest 2019_2: Kräftige Zugewinne für Radio Kärnten

Wien (OTS) - Für ORF Radio Kärnten zeigt der Radiotest 2019_2 (Juli 2018 bis Juni 2019) ein sensationelles Ergebnis mit Zugewinnen in allen Altersklassen. In der Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren (Montag bis Sonntag) erzielt Radio Kärnten einen Marktanteil von 48 Prozent, baut seine Spitzenposition weiter aus und ist mit großem Abstand das Lieblingsradio der Kärntnerinnen und Kärntner.

In der Hauptzielgruppe der über 35-Jährigen erreichte Radio Kärnten einen Marktanteil von 55 Prozent (Montag bis Sonntag). Umgerechnet bedeutet das: deutlich mehr als jede zweite in Kärnten gehörte Radiominute in dieser Kategorie entfällt auf Radio Kärnten.

Landesdirektorin Karin Bernhard: „Das sensationelle Ergebnis des Radiotests beweist, dass Radio Kärnten im letzten Jahr an den richtigen Schräubchen gedreht hat. Unsere Programminnovationen sind bei den Hörerinnen und Hörern erfolgreich angekommen, wie zum Beispiel die Änderungen der musikalischen Kennungen der Sendungen und vieles mehr. Wir sind weiterhin ein verlässlicher, informativer und seriöser Partner für alle Kärntnerinnen und Kärntner. In Zeiten der „Fake News“ können sich unsere Hörerinnen und Hörer auf eine objektive und zuverlässige Berichterstattung verlassen. Wir bieten mit unserem Programm eine attraktive Mischung aus Information, Unterhaltung, Kultur und Sport. Großen Dank an unser Publikum für das Vertrauen in unsere Programme in Radio, Fernsehen und Internet.“

23.000 Hörerinnen und Hörer mehr für Radio Kärnten

Ein ganz kräftiges Plus gab es auch bei den Tagesreichweiten in allen Alterskategorien. In der Kernzielgruppe 35+ lag sie von Montag bis Sonntag bei 52,0 Prozent und in der Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren erzielte Radio Kärnten eine Tagesreichweite von 43,2 Prozent, das ist ein Zugewinn von knapp 5 Prozentpunkten. Umgerechnet bedeutet das, dass 23.000 Menschen mehr Radio Kärnten hören als noch vor einem Jahr. Es wird auch mehr Radio gehört als je zuvor: Die Radionutzung ist im Jahresvergleich um fast eine halbe Stunde gestiegen. Die Kärntnerinnen und Kärntner hören laut aktuellem Radiotest 233 Minuten täglich Radio, vor einem Jahr lag dieser Wert bei 204 Minuten.

Programmchef Martin Weberhofer: „Die regionale Berichterstattung ist eine der wichtigsten Grundsäulen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Wir versuchen, mit unserem Programm möglichst nahe bei unseren Hörerinnen und Hörern zu sein und Begleiter durch den Tag zu sein. Und wir gestalten unsere Sendungen mit großer Leidenschaft. Wenn diese Emotion auch auf das Publikum überspringt, dann haben wir unseren Job gut gemacht. Dieser Radiotest zeigt, dass die Radio-Kärnten-Hörer/innen-Familie ein riesiges Stück gewachsen ist. Dieser Erfolg macht fast sprachlos, jedenfalls aber sehr stolz und demütig. Und ist Ansporn, auch in Zukunft das beste Programm für unser Land zu machen.“

Erfreulich das Radiotest-Ergebnis auch für die gesamte ORF-Flotte:
Die ORF-Sender erreichten in Kärnten gemeinsam bei der Bevölkerung ab 10 Jahren einen Marktanteil von 80 Prozent, in der Gruppe 35+ (der Kernzielgruppe von Radio Kärnten) waren es stolze 85 Prozent. Der Marktanteil aller inländischen Privatradios zusammen belief sich im Radiotest 2019_2 in dieser Altersgruppe auf 16 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Luca Weblacher, BSc.
Direktion ORF Kärnten
+43 463 5330-29268
+43 463 5330-29500
luca.weblacher@orf.at
http://kaernten.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001