ORF III am Freitag: Zwei „Filmklassiker in Rot-Weiß-Rot“ mit Peter Alexander als Graf Bobby

Außerdem: „Vier Frauen und ein Todesfall: Warm abtragen“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information präsentiert am Freitag, dem 26. Juli 2019, zwei „Filmklassiker in Rot-Weiß-Rot“ mit Peter Alexander. Den Anfang machen „Die Abenteuer des Grafen Bobby“ (20.15 Uhr) aus dem Jahr 1961. Mary Piper (Vivi Bach) benötigt für ihren Europaaufenthalt eine Anstandsdame, ansonsten müsste sie mit ihrer Mutter zurück nach Amerika. Graf Bobby (Peter Alexander), immer in Geldnöten, wirft sich in Damenkleider und bekommt den Job. Er verliebt sich in die zauberhafte Mary und leistet ihr daher tagsüber als reife Dame und abends als junger Mann Gesellschaft. Doch da erscheint plötzlich sein Freund Baron Mucki von Kalk (Gunther Philipp).

Danach folgt der Spielfilm „Das süße Leben des Grafen Bobby“ (21.50 Uhr) aus 1962. Als erfolglose Besitzer der Detektiv-Agentur „Pfiff & Greif“ stehen Graf Bobby und Baron Mucki kurz vor dem Bankrott. Ein lukrativer Auftrag soll helfen: die Überführung eines Mädchenhändlers. Ihre Ermittlungen beginnen auf einer Yacht, wo sich Bobby als Frau verkleidet einer Mädchen-Tanztruppe anschließt. Dabei verliebt er sich in die Tänzerin Vera und entdeckt, dass sein Auftraggeber Benevenuto Sokrates Sacre (Oskar Sima) der Chef einer Rauschgiftschmugglerbande ist.

Um 23.20 Uhr zeigt ORF III die „Vier Frauen und ein Todesfall“-Folge „Warm abtragen“. Der alte Gustl Hausner, ein Bauer mit großem Landbesitz, kommt bei einem Brand in seiner Scheune ums Leben. Beim Leichenschmaus wird schnell klar, dass sein einziger Sohn Josef Hausner (Helmut Berger) nicht wirklich gut auf seinen Vater zu sprechen war. Es kommt zu einem handfesten Streit zwischen ihm und seiner 17-jährigen Tochter Lucy (Nora Heschl). Julie (Adele Neuhauser), Henriette (Gaby Dohm), Maria (Brigitte Kren) und Sabine (Martina Poel) beginnen Fragen zu stellen – und geraten an den hartgesottenen Brandinspektor Mösenlechner (Werner Brix).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001