Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 26.7.: „Förderung – um jeden Preis?“

Wien (OTS) - Wie Kinder unter Leistungsdruck gesetzt werden ist Thema des von Astrid Petermann gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 26. Juli um 9.42 Uhr in Ö1.

Chinesisch lernen mit fünf Jahren, dazu noch Klavier spielen und Sport machen: Bereits im Kindergartenalter haben viele Kinder einen vollen Terminkalender. „Frühförderung“ lautet die Zauberformel vieler Eltern, die ihre Sprösslinge so früh wie möglich auf die Herausforderungen der Berufswelt vorbereiten möchten und fürchten, dass die Talente ihrer Kinder im öffentlichen Bildungssystem zu kurz kommen beziehungsweise gar nicht erkannt werden. Und so jagt oft ein Kurs den nächsten und der Leistungsdruck steigt. Gleichzeitig gibt es immer mehr Kursanbieter, die von dieser Entwicklung profitieren, Eltern greifen für die Förderung ihres Nachwuchses mitunter tief in die Tasche. Doch wo verläuft die Grenze zwischen spielerischem Entdecken und Überforderung? Und wie viel ist mit gezielten Früh-Förderungs-Angeboten für Kinder zu verdienen? In der Sommerserie „Best of Saldo“ wiederholt das Ö1-Wirtschaftsmagazin die Sendung aus dem Jahr 2016.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003