Fantasy und Dokumentation beim frame[o]ut im Museumsquartier

Wien (OTS/RK) - Der Sommer in Wien lässt sich am besten vor der Haustüre verbringen. Das Freiluftkino frame[o]ut (7., Museumsplatz 1) lockt Besucherinnen und Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm an heimischen und internationalen Filmen. Filmbegeisterte können in den Höfen des Museumsquartiers noch bis Ende August jeden Freitag und Samstag bei Einbruch der Dunkelheit eine einzigartige Kulisse unter Sternenhimmel genießen – und das bei kostenlosem Eintritt. Hier das Programm am kommenden Wochenende:

Am Freitag, dem 26. Juli, feiert der indische Fantasyfilm „Tumbbad“ Österreichpremiere. Laut einer Legende soll die indische Göttin des Wohlstandes 160 Millionen weitere Götter in die Welt gesetzt haben. Unter diesen ist auch Hastar, ein gieriges Wesen, das von der Welt vergessen werden soll. Der verarmte Vinayak hört davon und macht sich auf den Weg, um dessen Goldmünzen zu stehlen. Der Film in Originalfassung mit englischen Untertiteln läuft um 21.00 Uhr im Haupthof des Museumsquartiers.

Eine zweite Österreichpremiere feiert „Searching Eva“ am Samstag, dem 27. Juli, um 21.30 Uhr im Hof 8 des Museumsquartiers. Der deutsche Dokumentarfilm handelt von einer jungen Frau, die ihr gesamtes Leben auf Social Media festhält. Dabei sind ihr die Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichem egal. Eva hat einen abwechslungsreichen Alltag, in dem sie sich immer wieder neu erfindet. Gezeigt wird der Film in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Bei Schlechtwetter wird das Programm in die MQ Arena 21 verlegt – auch dort ist der Eintritt kostenlos. Weitere Informationen findet man unter www.frameout.at. Das Filmfestival wird durch Kulturfördermittel der Stadt Wien unterstützt. (Schluss) hal

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007