Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „The Urge of Night“ in Krems bis zu den Jazzakademie All Stars in Zeillern

St. Pölten (OTS/NLK) - Ab heute, Mittwoch, 24. Juli, geht das diesjährige Festival „Glatt & Verkehrt“ mit einer „Landpartie“ bei den Winzern Krems ins Finale: Neben Uraufführungen von „The Urge of Night“ durch Mira Lu Kovacs und das Clemens Wenger Ensemble sowie der Billy & Johnny East Extension präsentieren dabei auch Franui & Die Strottern „Franzensfeste – eine Schubertiade“; Beginn ist um 19 Uhr. „Übers Meer“ lautet das Motto morgen, Donnerstag, 25. Juli: Ab 19 Uhr sind dabei Uxía sowie die Österreich-Debüts von She’Koyokh und Kobo Town zu hören. Österreich-Debüts sind auch die Auftritte von Ilaria Graziano & Francesco Forni, Yiddish Glory sowie des Lukas Kranzelbinder Septetts featuring Fiston Mwanza Mujila mit „On boit Lumumba!” unter dem Titel „Diaspora“ am Freitag, 26. Juli, ab 18 Uhr. Am Samstag, 27. Juli, begeben sich Monsieur Doumani featuring Kristi Stassinopoulou & Stathis Kalyviotis (Uraufführung), Wolfram Berger und Peter Rosmanith mit Homers „Die Odyssee“ (Uraufführung) sowie Refugees for Refugees (Österreich-Debüt) ab 18 Uhr auf eine „Odyssee“. Der letzte Tag, Sonntag, der 28. Juli, ist ab 17 Uhr einem „Inselklang“ mit Klaus Paier & Asja Valcic featuring Rolf Kühn & Patrice Héral (Uraufführung), Lucibela (Österreich-Debüt) und Omar Sosa & Seckou Keita featuring Gustavo Ovalles mit „Transparent Water” (Österreich-Debüt) vorbehalten. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@glattundverkehrt.at und www.glattundverkehrt.at.

Heute, Mittwoch, 24. Juli, spielt auch die Band St. Heinz rund um den Liedermacher und Diakon Heinz Stadlbacher im Rahmen von „vielmusik am Kirchenberg“ am Kirchenvorplatz der Pfarrkirche Mistelbach auf. Beginn ist um 20.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Die „Sommerszene Mistelbach“ im Sportzentrum Mistelbach wiederum präsentiert am Freitag, 26. Juli, die Show „ABBA meets Falco“ der Coverband Dolce Vita und am Samstag, 27. Juli, bei freiem Eintritt Rock’n’Roll mit The Pettycoats; Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Nähere Informationen bzw. Karten bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5262, e-mail kultur@mistelbach.at bzw. https://sommerszene.mistelbach.at.

Im Rahmen des „Hollywood Music“-Workshops im Casino Baden spielt der britische Komponist und Pianist John Lunn gemeinsam mit dem HMW Orchester unter Tristan Schulze morgen, Donnerstag, 25. Juli, ab 19.30 Uhr im Festsaal des Casinos seine Musik zur Fernsehserie „Downton Abbey“. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at.

In St. Helena in Baden wiederum bringt das Ensemble Diagonal unter der Leitung von Irmgard Gröppl gemeinsam mit Gästen am Freitag, 26. Juli, ab 19.30 Uhr im Rahmen des Benefizkonzerts „Musik für Gemshorn und Flöten“ Werke von Georg Philipp Telemann, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, George Gershwin, Glenn Miller u. a. zur Aufführung. Eintritt: freie Spende zugunsten des Vereins St. Helena; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-521, Maria Peschka, und e-mail maria.peschka@baden.gv.at.

Im Rahmen der „Vokalwoche Melk“ geben die Solostudios und Ensembles am Freitag, 26. Juli, ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt im Kolomanisaal von Stift Melk das Konzert „Cantemus“. Am Samstag, 27. Juli, folgt ab 19.30 Uhr in der Stiftskirche ein großes Abendkonzert der Kammerchöre und des Plenums der Vokalwoche, die am Sonntag, 28. Juli, ab 9 Uhr in der Stiftskirche auch den Gottesdienst musikalisch umrahmen. Mit „Zwei Welten. Orgel & Horn“ starten am Sonntag, 28. Juli, zudem die diesjährigen Sommerkonzerte im Stift Melk: Ab 20 Uhr spielen Ines Schüttengruber (Orgel) und Veronika Eber (Horn) dabei in der Stiftskirche Werke von Johann Sebastian Bach, Alexandre-Pierre-François Boëly, César Franck und Marcel Dupré. Nähere Informationen bzw. Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Am Samstag, 27. Juli, intoniert das European Union Youth Orchestra unter seinem Chefdirigenten Vasily Petrenko ab 20 Uhr im Wolkenturm von Schloss Grafenegg unter dem Motto „Ode an die Freude“ Ludwig van Beethovens 9. Symphonie. Weitere Mitwirkende sind der Tschechische Philharmonische Chor Brünn sowie als Solisten Miah Persson (Sopran), Theresa Kronthaler (Mezzosopran), Norbert Ernst (Tenor) und Leon Košavić (Bariton). Nähere Informationen und Karten unter 01/586 83 83, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

„In contrario motu“ nennt sich eine Reise in die Kunst der Fuge, die das Ensemble Austrian Art Gang im Rahmen der „Donaufestwochen im Strudengau“ am Samstag, 27. Juli, um 20 Uhr in der Stiftskirche von Ardagger antritt. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusverband Grein unter 07268/268 57, e-mail office@donau-festwochen.at und www.donau-festwochen.at.

Ebenfalls am Samstag, 27. Juli, gibt das Jugendjazzorchester Niederösterreich ab 19 Uhr im Rahmen des „Partycipation-Festivals“ in Gänserndorf ein Konzert. Nähere Informationen und Karten unter e-mail tickets@partycipation.at und www.partycipation.at.

In der Burgarena Reinsberg lädt Toni Knittels Bluatschink am Samstag, 27. Juli, ab 17 Uhr zum Familienkonzert „HaHaHa-HiHi“. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und www.reinsberg.at.

„Orgel trifft Harfe“ heißt es am Sonntag, 28. Juli, im Rahmen des „Ost-West Musikfests“ in der Stiftskirche von Göttweig, wo Franz Haselböck (Orgel) und Monika Stadler (Harfe) ab 16 Uhr Klangwelten von Johann Sebastian Bach, Vincenzo Bellini, Carl Heinrich Graun, Georg Friedrich Händel, Jan Křtitel Kuchař u. a. zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten beim „Ost-West Musikfest“ unter 0699/81 18 09 95, e-mail musikfest@gmx.at und www.ostwestmusikfest.at.

Am Sonntag, 28. Juli, wird auch im Rahmen des diesjährigen Meisterkurses des Franz-Schubert-Instituts, der unter dem Motto „Das Lied von Beethoven bis Berg” steht, zu einer weiteren „Schubertiade“ im Stift Heiligenkreuz geladen. Beginn ist um 17 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen beim Franz-Schubert-Institut Baden unter 02252/818 12, e-mail office@schubert-institut.at und www.schubert-institut.at.

Im Alten Depot in Mistelbach ist am Sonntag, 28. Juli, ab 18 Uhr die Gomera Street Band mit einem Repertoire von Coverversionen aus den letzten fünf Jahrzehnten über Roma-Lieder und Swing-Klassiker bis hin zu Eigenkompositionen zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Bereits ab 11 Uhr erfüllt das Holzbläserquintett Varié am Sonntag, 28. Juli, den Stadtpark von Wiener Neustadt mit klassischer Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven. Nähere Informationen beim Info Point Altes Rathaus in Wiener Neustadt unter 02622/73 73-311 und www.wnkultur.at.

Schließlich startet am Sonntag, 28. Juli, auch die diesjährige NÖ Jazzakademie auf Schloss Zeillern. Das erste öffentliche Konzert bestreitet Emil Spanyi solo mit seinem „Democratic Solitude Project“. Am Dienstag, 30. Juli, folgt eine Session mit den Jazzakademie All Stars, den Referenten der NÖ Jazzakademie. Beginn ist jeweils um 21 Uhr; nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter 02272/650 51, e-mail musikfabrik.noe@aon.at und www.musikfabrik.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003