Weltrekord! Franz Müllner zieht die Salzburger FestungsBahn

Salzburg (OTS) - Extremsportler Franz Müllner hat heute am 24. Juli 2019 die Salzburger FestungsBahn, Österreichs älteste Standseilbahn, mit eigenen Kräften nach oben gezogen. Dem unter dem Namen „The Austrian Rock“ bekannten Kraft- und Ausdauersportler gelang somit ein weiterer Erfolg beim Rekord Institut Deutschland. 10 Meter, das entspricht rund 30 Stufen, die neben der 30 Grad steilen Trasse der Bahn hinaufführen, kämpfte sich Müllner dem Ziel entgegen. So galt es bei jedem Schritt aufs neue die Reibung der Umlaufrollen und des 180 Meter langen Stahlseils der Trasse zu überwinden. Das ca. 6,4 Tonnen schwere Eigengewicht der Standseilbahn selbst wurde durch das Gegengewicht des zweiten Wagens ausgeglichen. Wenige Minuten nach dem geglückten Weltrekordversuch zeigte sich Franz Müllner erschöpft aber überglücklich: „Es war unglaublich. Im Vergleich zu meinen anderen Rekorden war die Herausforderung heute, die Bahn nach oben zu ziehen. Bei jedem Schritt musste ich also das ganze Gewicht immer wieder aufs Neue in Bewegung setzen.“ Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer übernimmt die Patenschaft für den Weltrekordversuch des erfahrenen Profisportlers. Wir gratulieren herzlich!

Rückfragen & Kontakt:

Eva Hutter, MA
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Salzburg AG Tourismus Management GmbH
Telefon: +43/662/8884-1341
Fax: +43/662/8884-1341
eva.hutter@salzburg-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Y350001