ln eigener Sache: Personalia

Anbei dürfen wir Sie über folgende personelle Änderung in der Agenda Austria informieren.

Wien (OTS) - Wolfgang Nagl (39), der seit April 2018 bei der Agenda Austria als Ökonom tätig ist, setzt einen großen Karriereschritt: Nach seiner Berufung zum Professor Ende Juni wird Nagl ab dem 1. August die Fakultät für Angewandte Wirtschaftswissenschaften der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) verstärken. Das Fachgebiet von Nagl wird die Volkswirtschaftslehre (VWL) mit Schwerpunkt Wirtschaftspolitik sein. Der Agenda Austria wird Nagl als Senior Fellow erhalten bleiben.

„Wir freuen uns sehr, dass Wolfgang Nagl dieser Sprung gelungen ist. Für ihn und auch für die Agenda Austria ist dies ein weiterer Beleg für die erfolgreiche Forschungsarbeit“, zeigt sich Agenda-Austria-Direktor Franz Schellhorn erfreut. Schon im Vorjahr wechselte Michael Christl von der Agenda Austria in den wissenschaftlichen Dienst der EU-Kommission in Sevilla.

Bei der Agenda Austria lagen Nagls Schwerpunkte in den Bereichen Arbeitsmarkt, Pensionen und Bildung. Davor war er am Institut für Höhere Studien (IHS) in Wien und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Dresdner Niederlassung des ifo Instituts tätig. Neben seiner Tätigkeit in der Agenda Austria unterrichtete Nagl an der THD und an der Donau-Universität Krems. Seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt machte Wolfgang Nagl 2007 an der Universität Regensburg und promovierte 2014 an der Technischen Universität Dresden.

Download: Porträtfoto Wolfang Nagl (c) Markus Rössle

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Beranek, MSc., christoph.beranek@agenda-austria.at, +43 664 8878 9724

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAD0001