BMW Group in Österreich auf Rekordkurs: Deutliches Zulassungsplus im 1. Halbjahr 2019. Millionen-Investitionen in den Wirtschaftsstandort

4,2 Prozent mehr Zulassungen als im Vorjahreszeitraum - Anteil am Premiumsegment stabil bei rund 40 Prozent - MINI zeigt mit einem Plus von 18 Prozent enorm starkes Wachstum

Salzburg (OTS) - Auch im ersten Halbjahr 2019 konnte sich die BMW Group in Österreich sehr erfolgreich gegen den negativen Gesamtmarkttrend bei den Automobilzulassungen (-8,8 Prozent per Juni 2019) durchsetzen. Mit 11.007 neu zugelassenen Fahrzeugen (+4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) befindet sich die BMW Group in Österreich weiter auf Rekordkurs. Dabei entfielen auf die Marke BMW 9.497 Einheiten (+2,3 Prozent). Die Marke MINI verzeichnete mit 1.510 Neuzulassungen (+17,6 Prozent) ein bemerkenswert starkes Wachstum.

Der Marktanteil der BMW Group am österreichischen Premiumsegment betrug per Ende Juni knapp 40 Prozent (+3,8 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Damit ist die BMW Group weiterhin der führende Premiumhersteller in Österreich!

Die vollständige Presseinformation und umfangreiches Bildmaterial finden Sie im BMW Austria Press Club: http://press.bmwgroup.com/hD6aM

BMW Group in Österreich - Presseinformation zum 1. Halbjahr 2019
Zur vollständigen Meldung

Rückfragen & Kontakt:

BMW Group in Österreich
Michael Ebner
Leiter Kommunikation Österreich
+43 662 8383-9100
michael.ebner@bmwgroup.at
www.press.bmwgroup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMW0001