Weleda nachhaltigste Kosmetikmarke in Deutschland (FOTO)

Arlesheim / Schwäbisch Gmünd (ots) - Weleda, die Marke der Marktführerin für zertifizierte Naturkosmetik, ist die nachhaltigste Kosmetikmarke aus Sicht der Verbraucherinnen in Deutschland. Das ist das Ergebnis der Nachhaltigkeitsstudie Kosmetik 2019 von Facit Research.

Untersucht wurde die ökologische Glaubwürdigkeit und Authentizität von deutschen Kosmetikmarken. Dazu wurden rund 2.300 Kosmetikverwenderinnen online befragt; Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Nutzerinnen eine der 35 erhobenen Marken mindestens einmal pro Monat verwenden. Am am meisten überzeugte Weleda.

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

Eine der zentralen Erkenntnisse der Studie sind die gesteigerten Erwartungen an nachhaltige Kosmetik. Das reicht über korrekt produzierte, nachhaltige Pflegeprodukte, bei denen auf unnötige Verpackungen verzichtet wird, und die zertifizierte und natürliche Inhaltsstoffe enthalten bis zum Wunsch nach veganen Produkten. Darüber hinaus wird Wert auf pflanzliche, nachwachsende Inhaltsstoffe gelegt. Von den Herstellern der Marke wird zudem soziales Engagement erwartet, regionale Produktion und der schonende Umgang mit Ressourcen.


Die Top 10 der nachhaltigsten Kosmetikmarken aus Sicht der
Verbraucherinnen:
1. Weleda (Sustainability Index: 100)
2. Lavera (Sustainability Index: 82)
3. Kneipp (Sustainability Index: 79)
4. Terra Naturi (Sustainability Index: 76)
5. Alterra (Sustainability Index: 71)
6. Frei-Öl (Sustainability Index SI: 71)
7. Eubos (Sustainability Index: 68)
8. Eucerine (Sustainability Index: 66)
9. alverde (Sustainability Index: 66)
10. Linola (Sustainability Index: 64)


Zur Studie

Die regelmäßig von Facit Research durchgeführten Nachhaltigkeitsstudien untersuchen, welches Image einzelne Unternehmen oder ganze Branchen aus Sicht der Verbraucher in Bezug auf Nachhaltigkeit haben und wie sich Nachhaltigkeit generell auf das Unternehmensimage auswirkt.

Seit 2019 liegt der Fokus der Studien verstärkt auf einzelnen Branchen: Nach der Süßwaren- und Kosmetikbranche werden aktuell die Bekleidungs- und Touristikbranche untersucht. Dieses neue Branchenformat schließt an die Nachhaltigkeitsstudie "Sustainability Image Score (SIS)" an, die 2011 bis 2017 von Facit Research in Kooperation mit Serviceplan Reputation veröffentlicht wurde. Für den Branchen-Index wird Nachhaltigkeit aus vier Dimensionen betrachtet: der ökologischen (verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, umweltschonende Technologien), der ökonomischen (Einschätzung, ob ein Unternehmen fair und seriös wirtschaftet), der sozialen (sichere Arbeitsplätze, gesellschaftliche Verantwortung) und der kosmetikspezifischen (Verzicht auf Mikroplastik, zertifizierte Inhaltsstoffe etc.). Die Ergebnisse der Studie basieren auf insgesamt rund 3.800 Bewertungen von 35 Kosmetikmarken; in einer Online-Befragung wurden 2.300 bevölkerungsrepräsentative Teilnehmerausschließlich Konsumenten und Markenverwender - von März bis April für je 25 Minuten befragt.


Quelle: https://www.serviceplan.com/de/news/study-cosmetics.html

Die Weleda AG Arlesheim ist eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht mit Hauptsitz in Arlesheim bei Basel (Schweiz) und einer Niederlassung in Schwäbisch Gmünd (Deutschland). Daneben besteht die internationale Weleda Gruppe aus weltweit 20 Gesellschaften und beschäftigt heute rund 2.500 Mitarbeitende. Insgesamt ist Weleda in rund 50 Ländern vertreten. Weleda ist heute die weltweit führende Herstellerin von zertifizierter Bio- und Naturkosmetik und Arzneimitteln für die
anthroposophische Therapierichtung.

Informationen zur Weleda Gruppe finden Sie auf www.weleda.de/ch/at

Rückfragen & Kontakt:

Theo Stepp, Head Corporate Communications
Möhlerstrasse 3-5
73525 Schwäbisch Gmünd
Deutschland
Tel. direkt: +49 7171 919 178; Mobil: +49 172 701 2666
E-Mail: tstepp@weleda.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003