Theater, Oratorium, Kabarett, Buchpräsentation und mehr

Von „Jetzt oder nie“ auf der Rosenburg bis „Roberta Rakete“ in Melk

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Donnerstag, 25. Juli, präsentieren Nina Blum und Martin Oberhauser im Rahmen der Sommernachtskomödie Rosenburg mit „Jetzt oder nie" ihr Beziehungskabarett für Fortgeschrittene. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Sommernachtskomödie Rosenburg unter 0664/163 05 43, e-mail karten@sommernachtskomoedie.at und www.sommernachtskomoedie.at.

Der Theatersommer Schloss Neubruck hat für seine Premierensaison Karl Schönherrs Drama „Der Weibsteufel“ gewählt und bringt die verhängnisvolle Dreiecksgeschichte am Freitag, 26. Juli, ab 20.30 Uhr im Innenhof des Töpperschlosses zur Premiere; Regie führt die Intendantin Christina Meister-Sedlinger. Folgetermine: 27. Juli sowie 1., 2., 9. und 10. August jeweils ab 20.30 Uhr bzw. 28. Juli, 4. und 11. August jeweils ab 19 Uhr (bei Schlechtwetter im Keramiksaal des Schlosses). Nähere Informationen und Karten bei der Stadtgemeinde Scheibbs unter 07482/425 11-63 und kulturservice@scheibbs.gv.at bzw. www.theatersommer-neubruck.at.

Luzia Nistlers Kellergassencompagnie spielt heuer in der Kellergasse von Königsbrunn am Wagram „Der Herr vom Amt“ von Susanne Felicitas Wolf nach Nikolai Gogols Komödienklassiker „Der Revisor“; die Premiere am Freitag, 26. Juli, beginnt um 20 Uhr. Unter der Regie von Luzia Nistler spielen Felix Krasser, Rainer Doppler, Evi Leutgeb u. a.; Folgetermine: 27. Juli sowie 1., 2., 3., 8., 9., 10., 11. und 14. August jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/535 00 22, e-mail ticket@kellergassencompagnie.at und www.kellergassencompagnie.at.

Als Abschluss des grenzüberschreitenden Veranstaltungsreigens des Festivals Retz „Offene Grenzen“ gelangt am Samstag, 27. Juli, ab 20 Uhr im Kloster Louka in Znojmo Georg Friedrich Händels „Saul“ als szenisches Oratorium zur Aufführung. Roman Valék leitet Chor und Ensemble Czech Baroque auf Original-Klang-Instrumenten; es singen u. a. Adam Plachetka und Andreas Scholl. Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Die Winnetou Festspiele in Fels am Wagram präsentieren heuer in der Arena Wagram Karls Mays „Winnetou I“ (Regie: Rochus Millauer); Premiere ist am Sonntag, 27. Juli, ab 19 Uhr. Gespielt wird bis 25. August, jeweils Samstag ab 19 Uhr bzw. Sonn- und Feiertag ab 18 Uhr; nach jeder Vorstellung bieten noch die Cascadeurs d´Autriche eine Trickreitshow. Nähere Informationen und Karten unter 0676/667 32 31, e-mail reservierung@winnetouspiele-wagram.at und www.winnetouspiele-wagram.at.

Am Sonntag, 28. Juli, wird ab 15 Uhr in der Kulturbrücke Fratres u. a. auch das von Niklas Perzi, Hildegard Schmoller, Ota Konrád und Václav Šmidrkal herausgegebene Buch „Nachbarn. Ein gemeinsames Österreichisch-Tschechisches Geschichtsbuch" vorgestellt, das in zwölf Kapiteln die Geschichte der vergangenen zwei Jahrhunderte des Zusammen-, Auseinander-, Nebeneinander und Gegeneinander-Lebens Revue passieren lässt. Nähere Informationen bei der Kulturbrücke Fratres unter 02843/2874, e-mail info@kulturbruecke.com und www.kulturbruecke.com.

Schließlich lädt das „Theaterfest for Kids“ am Sonntag, 28. Juli, ab 17 Uhr in der Wachauarena Melk zur Premiere von „Roberta Rakete auf intergalaktischer Mission“, einer Musikrevue für Kinder ab vier Jahren von Alexander Hauer. Zu sehen ist die Uraufführung der Sommerspiele Melk nochmals am Freitag, 2. August, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.sommerspielemelk.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006