Britische CODA Agency wird formell Teil von Paradigm

Los Angeles (ots/PRNewswire) - Paradigm, Heimat eines vielfältigen Kaders von Künstlern und Kreativen mit weltweitem Ruf, hat heute bekannt gegeben, dass die Londoner CODA Agency nach fünfjähriger erfolgreicher Partnerschaft Teil von Paradigm wird. Die CODA Agency nimmt offiziell den Namen von Paradigm an und die zwei Firmen integrieren vollständig, um sich auf die Entwicklung von Künstlern und den Aufbau deren langfristiger Laufbahnen zu konzentrieren. Zudem soll die gemeinsame Philosophie weiter gestärkt werden, die Künstler und deren Kunst zum Zentrum der Tätigkeit zu machen.

"Wir haben das Unmögliche erreicht: Wir haben ein paar Amerikaner gefunden, mit denen wir tatsächlich auskommen." - Alex Hardee, CODA

Die CODA-Partner Alex Hardee, Tom Schroeder, James Whitting und Dave Hallybone werden die Niederlassung in London unter dem Namen Paradigm weiter leiten. Der Schwerpunkt wird den Kernwerten gelten: Intelligenter und aufmerksamer Dienst für die Klienten, Vertretung mit Fokus auf den Künstler und weltweite Präsenz, agile Lösungen für eine sich entwickelnde Branche, Balance aus Arbeit und Leben und Gleichberechtigung der Geschlechter.

Zum Kader der von Paradigm weltweit vertretenen Musiker gehören Halsey, Imagine Dragons, Janet Jackson, Billie Eilish, Kacey Musgraves, Tiësto, Liam Gallagher, Missy Elliott, Shawn Mendes, Sia, Normani, Zedd, Kenny Chesney, Jess Glynne, Above & Beyond, Machine Gun Kelly, Disclosure, Bob Weir, Years & Years, Charli XCX, der Nachlass von Johnny Cash, Bastille, Louis Tomlinson, Alan Walker, Sturgill Simpson, Buddy Guy, Old Dominion und Hayley Kiyoko. Da der Kader von CODA Teil der Klienten von Paradigm wird, vertritt die Agentur jetzt zudem international (außerhalb von Nordamerika): Bon Iver, Ellie Goulding, FKA twigs, Lewis Capaldi, Liam Payne, Mark Ronson, Pusha T, Rag'n'Bone Man, Rita Ora, Robyn und Take That. Bevor sie zu einer Agentur verschmolzen, teilten sich Paradigm und CODA mehr als 500 Klienten.

Paradigm erwarb zu Beginn des Jahres 2014 erstmals einen Anteil an CODA, als die Firmen sich zusammentaten, um Kompetenz und Ressourcen weltweit gemeinsam zu nutzen. Diese Partnerschaft florierte mit dem Wachstum beider Agenturen. CODA veranstaltete Firmen-Events der Weltklasse, formierte Teams für Markenpartnerschaften und etablierte zudem im letzten Jahr die Sportagentur CODA Independent Sports.

"CODA und Paradigm haben im Zuge der fünfjährigen Partnerschaft enormen Erfolg gehabt. Wir haben Möglichkeiten geschaffen und für einen Kader herausragender Talente langfristige Karrieren geformt", sagte Sam Gores, Vorsitzender und CEO von Paradigm. "Wir freuen uns auf das nächste Kapitel als ein globales Unternehmen. Triebfedern sind unsere Agenten mit ihrem nie nachlassenden Fokus auf die von uns vertretenen Künstler und deren Kunst."

"Der Erfolg der Partnerschaft von Paradigm mit CODA ist ein Beleg, dass die globale Musikindustrie grenzenlos ist. Und auch unsere beiden Unternehmen kennen jetzt keine Grenzen mehr", sagte Marty Diamond, Head of Global Music bei Paradigm. "Als ein Unternehmen werden wir weiterhin in allen unseren Tätigkeiten unseren integrierten Ansatz nutzen."

"Wir haben das Unmögliche erreicht: Wir haben ein paar Amerikaner gefunden, mit denen wir tatsächlich auskommen", scherzte CODA-Partner Alex Hardee. Und Partner Tom Schroeder setzte hinzu: "Wir sind im Bereich Kunst und Beziehungen (A&R) führend und schmieden für unsere Klienten in einer Industrie, die sich stetig verändert, kreative Pläne. Die Verschmelzung mit Paradigm ermöglicht uns die Weiterentwicklung und Herausforderungen an diesen sehr dynamischen Markt. Mittels dieser größeren Paradigm-Plattform können wir weltweit tätig sein, ohne unsere Persönlichkeit, unseren Ehrgeiz, Individualismus und innovativen Ansatz zu verlieren."

CODA hat in diesem Monat bereits eine exklusive Partnerschaft für Großbritannien mit Instrumental bekannt gegeben, einer Firma für die Entdeckung von Talenten, die künstliche Intelligenz nutzt, und dem Agententeam bahnbrechende Daten und Erkenntnisse über die Welt der kommenden Musiktalente eröffnen wird. Diese Initiative wird als Teil von Paradigm fortgeführt. Getrennt davon wird die zuvor begründete strategische Partnerschaft zwischen CODA und der Independent Talent Group unter Leitung der Londoner Partner fortgeführt.

CODA unternahm zudem kürzlich eine Reihe innovativer Initiativen, um im Bereich Live-Musik positive Veränderungen anzustoßen. Zusammen mit Klientin und BBC-Moderatorin Annie Mac und weiteren Partnern rief CODA die Equalising Music Pledge ins Leben, eine branchenweite Initiative mit der Zielsetzung größerer Geschlechtergleichheit in der Musikindustrie. Des Weiteren hoben CODA und A Greener Festival im März auf der ILMC-Konferenz den Green Artist Rider für die Umwelt aus der Taufe. Diese Initiative verfolgt den Zweck, Künstler, Promoter und Veranstaltungsorte in dem Bemühen zusammenzubringen, Kunststoffe mit Einwegnutzung zu reduzieren, Lebensmittel umweltfreundlich und mit hohem sozialen Nutzen einzukaufen, Emissionen zu senken und zu balancieren sowie Abfall zu vermeiden.

INFORMATIONEN ZU PARADIGM

Paradigm vertritt weltweit einen diversen und dynamischen Kader von Künstlern und Kreativen der Bereiche Fernsehen, Live-Musik, Film, Theater, Digital, Verlagswesen, Inhaltsfinanzierung und Markenpartnerschaften. Die Agentur ist bekannt dafür, Künstler mit kultureller Signifikanz zu entdecken und zu fördern. Es sind aber die 30 Jahre erfolgreicher Formung lukrativer und kreativ erfüllender Laufbahnen der von uns vertretenen Künstler, die unsere Agentur von anderen abheben. Das Team von Paradigm arbeitet von Niederlassungen in den USA, Kanada und Europa aus. Es ist diszipliniert und begeistert und konzentriert sich darauf, Möglichkeiten zu schaffen, die für die Klienten und Partner von Paradigm wichtig sind. Dabei verlieren wir niemals die einzigartige kreative Vision der von uns vertretenen Künstler und Kreativen aus dem Blick. Für die Kunst. Für die Künstler.

Foto - https://mma.p rnewswire.com/media/949761/Paradigm_Coda_Executives.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/me dia/949762/Sam_Gores_Paradigm.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Liz Morentin
310.288.8000
lmorentin@paradigmagency.com

Candice Dorsey
310.288.8000
cdorsey@paradigmagency.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004