ORF RSO Wien im August: „Young Conductors Award“ bei den Salzburger Festspielen

Wien (OTS) - Der Sommer steht für das ORF-Radio-Symphonieorchester Wien im Zeichen der Festspiele: Bei den Salzburger Festspielen spielt das RSO Wien unter Gábor Káli das Konzert „Young Conductors Award“ (3.8.) und Dirigent Jonathan Nott kombiniert Mahler mit Berio (10.8.). Und erstmals gastiert das RSO Wien bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern (17. und 18.8.) unter Alexander Drčar mit Werken von Tschaikowsky und Mozart.

Am Samstag, den 3. August spielt das RSO Wien mit Andrè Schuen (Bariton) um 19.30 Uhr in der Salzburger Felsenreitschule das Konzert „Young Conductors Award“ – am Pult ist der Sieger des Jahres 2018 zu erleben, Gábor Káli. Auf dem Programm stehen Antonín Dvořáks Symphonie „Aus der neuen Welt“, Gustav Mahlers „Lieder eines fahrenden Gesellen“ und die halbstündige Orchesterfantasie „Morning in Long Island“ von Pascal Dusapin, der heuer im Zentrum der Salzburger Festspiele steht. Ö1 sendet die Aufzeichnung am Freitag, den 9. August um 19.30 Uhr.

Am Samstag, den 10. August spielt das RSO Wien unter Jonathan Nott ein Konzert in der Salzburger Felsenreitschule, Beginn: 20.30 Uhr. In Luciano Berios „Voci“ werden sizilianische Arbeits-, Wiegen-, Liebes-und Volksgesänge in die Musiksprache der Gegenwart überführt. Den Solopart spielt Bratschist Antoine Tamestit. Danach ist Gustav Mahlers Erste Symphonie zu hören. Ö1 sendet den Konzertmitschnitt am Freitag, den 16. August um 19.30 Uhr.

Erstmals gastiert das RSO Wien in diesem Sommer bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, einem der größten Klassikfestivals in Deutschland. Am Samstag, den 17. August (19.00 Uhr) findet ein Open-Air-Konzert im Park des Schloss Bothmer in Klütz statt, mit einem Folgetermin am Sonntag, den 18. August (16.00 Uhr) im Gutshaus Stolpe. Gemeinsam mit Harriet Krijgh (Violoncello) und Matthias Schorn (Klarinette) spielt das RSO Wien unter Alexander Drčar zwei der schönsten Werke der Klassik: Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Rokkoko-Variationen und Wolfgang Amadeus Mozarts Klarinettenkonzert. Außerdem sind Carl Maria von Webers Ouvertüre zur Oper „Der Freischütz“ und Franz Schuberts Symphonie Nr. 5 zu hören. Details zum Konzertprogramm des RSO Wien sind abrufbar unter http://rso.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
Tel.: +43 1 360 69 – 19121
mailto: claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001