International Baccalaureate streicht seine Registrierungsgebühr für die Schülerprüfung - will für Schüler weltweit die Kosten reduzieren und Zugangsbarrieren beseitigen

New Orleans (ots/PRNewswire) - Im Rahmen einer gezielten Anstrengung, finanzielle Barrieren für Schüler und Schulen abzubauen, an seinen speziellen Programmen teilzunehmen, hat die International Baccalaureate Organization heute bekanntgegeben, dass sie die Gebühr der "Kandidatenregistrierung" von 172 US-Dollar streicht, die Schüler traditionell (als von den einzelnen IB-Fachprüfungen getrennte Kosten) gezahlt haben.

Die Entscheidung, die Bewertungskosten pro Schüler zu reduzieren, soll mehr Schülern weltweit helfen, sich zusätzliche Fachprüfungen leisten oder ein komplettes Diplomprogramm absolvieren zu können - und soll mehr Schulen helfen, sich der Gemeinschaft von über 5000 IB-Schulen weltweit anzuschließen.

"Ein wichtiger Teil unserer Mission ist es, für die internationale Gemeinschaft Jugendliche heranzubilden, die vielseitig gebildet, mehrsprachig und aufgeschlossen sind - eine neue Generation, die in verschiedener Weise ausgebildet wird, umsichtig auf globale, nationale und lokale Herausforderungen reagieren zu können", so Dr. Siva Kumari, Generaldirektor von International Baccalaureate (IB).

"Angesichts bevorstehender weltweiter Veränderungen und einer neuen industriellen Revolution in den Bereichen Technologie und künstliche Intelligenz ist IBs Schwerpunkt, die Arbeitskräfte der Zukunft darauf vorzubereiten, agil lernen und kritisch denken zu können, heute relevanter und notwendiger denn je", fügte sie hinzu.

Die Streichung der Registrierungsgebühr ist die jüngste einer Reihe von Entscheidungen von IB, finanzielle Belastungen zugunsten von mehr Zugang zu reduzieren. Vor Kurzem hat IB Schulen, die drei oder mehr IB-Programme anbieten, Nachlässe gewährt. Auch hat es seine laufenden Investitionen in die berufliche Entwicklung von IB-Lehrern ausgeweitet, indem es einige seiner Kurse kostenlos angeboten hat.

Nach Investitionen in Technologien, die über die letzten zehn Jahre die Bewertungssysteme von IB modernisiert haben, und dank des sorgfältigen Managements seiner Kosten, ist IB in der Lage, die finanziellen Vorteile direkt an Schüler und Schulen weiterzugeben, so Kumari.

"Wir konzentrieren uns darauf, die tiefgründigen und vielseitigen Denker heranzubilden, die die Welt in der vierten industriellen Revolution braucht", so Haif Bannayan, Direktor des Bereichs "Outreach and Conferences". "Die Heranbildung agiler und umsichtiger Lernender ist für die Bildungsphilosophie von IB von grundlegender Bedeutung, und deshalb glauben wir, dass unser erstklassiges Modell für die Arbeitskräfteentwicklung im 21. Jahrhundert zugänglicher sein muss."

Informationen zu International Baccalaureate

IB, gegründet 1968, bietet Schülern im Alter von 3 bis 19 Jahren eine Ausbildung an, die sich aus vier Programmen zusammensetzt - Programmen, die darauf konzentriert sind, Schülern beizubringen, kritisch und unabhängig zu denken und Sachverhalte mit Sorgfalt und Logik zu hinterfragen. Die IB-Lehrpläne werden in mehr als 5.000 Schulen in über 150 Ländern weltweit umgesetzt.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/949366/International_Baccalaureate_Multilingual_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Natalie Laukitus
natalie.laukitis@ksbrave.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003