ORF Burgenland-Sommergespräche ab 23. Juli 2019

ORF Burgenland-Politikredakteurin Patricia Spieß führt Interviews mit Chefs der im Landtag vertretenen Parteien

Eisenstadt (OTS) - Selten war ein Sommer politisch so spannend wie in diesem Jahr. Nach turbulenten Monaten mit einem politischen Beben im Bund nach der „Ibiza-Affäre“ bereiten sich die Parteien im Burgenland gleich auf zwei Wahlen vor – auf die Nationalratswahl im September und auf die Landtagswahl im Jänner. Wie beeinflusst dieser Doppel-Wahlkampf die aktuelle Politik? Mit welchen Themen wollen die Parteien bei den Wählerinnen und Wählern punkten? Und bleibt ihnen auch noch Zeit für Persönliches in diesem Sommer?

Alle diese Fragen stellt ORF Burgenland-Politikredakteurin Patricia Spieß den Chefs der im Landtag vertretenen Parteien. Chefredakteur Walter Schneeberger ist überzeugt davon, dass die profilierte Politikjournalistin mit diesen Interviews erneut die hohe Informationskompetenz des Landesstudios unter Beweis stellen wird.

Die ORF Burgenland-Sommergespräche starten am Dienstag, dem 23. Juli 2019. Die Gespräche werden im Wochentakt am Abend in „Burgenland heute“ (19.00 Uhr, ORF 2 Burgenland) ausgestrahlt. Auch in Radio Burgenland sind die Sommergespräche zu hören und auf burgenland.ORF.at nachzulesen.

Die Termine der Sommergespräche:

23. Juli: Manfred Kölly – LBL
30. Juli: Regina Petrik – GRÜNE
6. August: Johann Tschürtz – FPÖ
13. August: Thomas Steiner – ÖVP
20. August: Hans Peter Doskozil – SPÖ

Die Sommergespräche werden bei Schönwetter beim Leopoldinenteich im Eisenstädter Schlosspark, bei Schlechtwetter im Portikus des Schlosses Esterhazy aufgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001