Kucher: SPÖ für kostenlose Zahnbehandlung nach dem Modell Schweden

Mehr Kassen-Zahnärzte für Österreich

Wien (OTS/SK) - Der SPÖ-Abgeordnete und Gesundheitssprecher Philip Kucher unterstützt die Forderungen von Vizeobmann der ÖGK Andreas Huss, eine bessere Versorgung der Bevölkerung durch Kassen-ZahnärztInnen zu gewährleisten. Bezugnehmend auf den Artikel „Zahnarzt soll für Kinder gratis sein“ in der Tiroler Tageszeitung meint Kucher: „Investitionen in die Zahngesundheit unserer Kinder und Jugendlichen sind Investitionen in die Zukunft des Gesundheitswesens. Wir möchten die Zahnmedizin für Jugendliche völlig kostenlos machen.“ ****

In der Vergangenheit konnte die SPÖ wichtige Maßnahmen wie z.B. die kostenlose Zahnspange für bis 18-jährige umsetzen. Durch frühzeitige Erkennung und anschließende Behandlung der Zähne bei Kindern, können spätere hohe Behandlungskosten vermieden und ein gesundes Gebiss sichergestellt werden. „Es braucht weiters dringend Maßnahmen um dem Mangel an Kassen-Zahnärzten und Zahnärztinnen entgegenzuwirken. Es kann nicht sein, dass Menschen Wochen auf einen Termin warten müssen oder weite Strecken zurücklegen müssen um behandelt zu werden“, sagt der SPÖ-Gesundheitssprecher. Er stellt klar, dass die alte schwarz-blaue Regierung sinnvolle Maßnahmen verschlafen habe und offenbar auch kein Interesse daran habe, im Bereich der Zahnmedizin Verbesserungen für die Bevölkerung umzusetzen, die auch deren Geldbörse entlasten. (Schluss) up/hc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002