Denn die Größe zählt doch

Wenn Marketagent.com eine Stadt wäre …

Im Mai 2019 starteten wir die wohl größte crossmediale Kampagne, die die heimische Marktforschung je gesehen hat. Durch die parallele Schaltung von Außenwerbung, Radio-Spots und Print-Anzeigen erfuhr unser Teilnehmerpool einen weiteren Wachstumsschub
Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com

Baden (OTS/Marketagent.com) -

1,5 Millionen befragungswillige Konsumenten oder mit anderen Worten: Die Münchner Allianz Arena x 20

Wollte man den Pool an befragungswilligen Konsumenten von Marketagent.com in andere Dimensionen fassen, wird einem schnell klar: Das digitale Markt- und Meinungsforschungsinstitut kennt in Punkto Online Access Panel keine Grenzen. Denn die Marktforscher haben die Zeichen der fortschreitenden Digitalisierung bereits früh erkannt und seit Anbeginn Panelkapazitäten in den Nachbarländern angeworben. Mittlerweile erstrecken sich diese sogar rund um den Globus und umfassen mehr als 1,5 Millionen potenzielle Umfrageteilnehmer. Damit zählt Marketagent.com mehr Mitglieder als namhafte Städte Einwohner – etwa München, Stockholm, Mailand, Prag oder San Diego. Würde man die Münchner Allianz Arena füllen, bräuchte es sogar 20 solcher Stadien.

1.500 neue Mitglieder pro Tag. Online wie Offline.

Zahlen, die auf einer konsequenten Rekrutierungsstrategie von Marketagent.com beruhen. So kommen Tag für Tag rund 1.500 neue befragungswillige Konsumenten über ein breites Portfolio an Medien und Partnern hinzu. Um eine Verzerrung in Richtung Internet-Vielnutzer (sog. „Heavy User Bias“) bestmöglich zu verhindern, setzen die Marktforscher aus Baden bei Wien verstärkt auf Offline-Aktivitäten im Zuge der Mitglieder-Anwerbung. Mittels Print-Anzeigen, Plakat-Werbung, Hörfunk- und TV-Spots wird ein stetiges Panel-Wachstum sichergestellt. Zu den zentralen Motiven für die Anmeldung im Marketagent.com Online Panel zählen das grundsätzliche Interesse an Marktforschung (39,2%), Neugierde (34,0%), die Möglichkeit Trends mitzubestimmen (32,6%) und Incentives (30,1%). Im Mai 2019 starteten wir die wohl größte crossmediale Kampagne, die die heimische Marktforschung je gesehen hat. Durch die parallele Schaltung von Außenwerbung, Radio-Spots und Print-Anzeigen erfuhr unser Teilnehmerpool einen weiteren Wachstumsschub, erklärt Marketagent.com-Geschäftsführer Thomas Schwabl.

Und die nächste Promotion steht kurz bevor. Nach dem Erfolg aus dem Vorjahr setzt Marketagent.com die Zusammenarbeit mit KRONEHIT fort und geht erneut mit dem Format „OIDA!?“ (Österreich Im Detail Abgefragt) on air. Begleitend dazu schaltet Marketagent.com erneut eine Hörfunk-Kampagne und forciert damit einmal mehr die Mitglieder-Anwerbung über Offline-Kanäle.

Die Größe zählt, denn: Zu viele Köche verderben den Brei

Nur ein großes und stetig wachsendes Online Access Panel gewährleistet eine hohe Qualität bei der Stichprobenziehung. So können Profitester verhindert und ausreichende Quarantänezeiten zwischen den Umfrageteilnahmen sichergestellt werden. Ebenso erlauben lediglich eigene Panel-Kapazitäten ein lückenloses Qualitätsmanagement über den gesamten Marktforschungsprozess. Marketagent.com vertraut daher ausschließlich auf interne Ressourcen – streng nach den Richtlinien der ISO Norm 26362 und dem Euro-Label E-Commerce-Gütezeichen. Mittlerweile stehen den Marktforschern eigene Online Access Panels in 62 Ländern zur Verfügung. Somit verwaltet Marketagent.com Panel-Kapazitäten auf allen sieben Kontinenten und bietet sein Research Service in knapp 30 Sprachen an. Diese geografische Expansionsstrategie schafft nicht nur Unabhängigkeit vom schrumpfenden Heimmarkt, sondern öffnet auch den Zugang zu Mehrländerstudien, die durch die zunehmende Globalisierung spürbar an Bedeutung gewinnen.

Rückfragen & Kontakt:

Marketagent.com
Lisa Eberhardsteiner
02252 909 009
info@marketagent.com
www.marketagent.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MGT0001