Nur noch diese Woche: „Kaleidoskop“-Freiluftkino am Karlsplatz

Wien (OTS/RK) - Die Premierensaison geht zu Ende, nur mehr diese Woche lockt das Open-Air-Kino „Kaleidoskop“ mit anspruchsvollem Programm auf den Karlsplatz. Kinobegeisterte finden dort ein außergewöhnliches Setting unter Sternenhimmel und eine Leinwand direkt am Teich vor der Karlskirche – und das alles, trockenes Wetter vorausgesetzt, bei freiem Eintritt.

In der finalen Woche des Kaleidoskops tauchen Besucherinnen und Besucher in fantastisch-berührende und witzig-absurde Erzählungen ein. Morgen, Dienstag, läuft „Good Manners – As Boas Maneiras“, ein fantastisches modernes Märchen über bedingungslose Liebe. Am Mittwoch dürfen sich Besucherinnen und Besucher auf „Diamantino“ freuen, eine Satire über einen gefallenen Fußballstar, der den Wunsch hat, die Welt ein Stück besser zu machen. Am Donnerstag läuft dann „MID90s“. Ein modernes Jugenddrama, das durchdrungen ist von popkulturellen Referenzen. In das Finale am Freitag geht es mit „Flatland“, einer subversiven Hommage an das Western-Genre.

Das Kaleidoskop-Filmprogramm beginnt jeweils, nach Einbruch der Dunkelheit, um 21.00 Uhr. Die Platzwahl ist frei. Bei Schlechtwetter findet das Programm im nahen Stadtkino im Künstlerhaus (1., Akademiestraße 13) statt. Das Open-Air-Kino "Kaleidoskop" wird vom Kollektiv "CineCollective" organisiert und von der Stadt Wien mittels Kulturförderung unterstützt. Weitere Informationen zum Programm gibt es auf www.kaleidoskop.film (Schluss) hal

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003