Einsturz auf Baustelle – Arbeiter verstorben

Wien (OTS/RK) - Bei einem Einsturz von mehreren Stiegen-Teilen aus Beton auf einer Baustelle in der Ödenburger Straße in Floridsdorf ist heute, Donnerstag, ein Bauarbeiter tödlich verletzt worden. Weitere Arbeiter blieben unverletzt. Der Bauarbeiter wurde von der Berufsfeuerwehr tot aus den Trümmern geborgen.

Die Wiener Berufsfeuerwehr war um 8.30 Uhr vom Polier der Baustelle alarmiert worden. Mehrere vorgefertigte Treppen-Arme aus Stahlbeton waren in einem Stiegenhaus eingestürzt und hatten einen Arbeiter unter sich begraben. Die Feuerwehr konnte den Verschütteten lokalisieren und befreien. Die Betonteile wurden mit einem Kran weghoben. Der Mann hatte sich durch den Einsturz schwere Verletzungen zugezogen und verstarb noch am Unfallort.

Die Berufsfeuerwehr war mit 70 Mann und Spezialfahrzeugen im Einsatz, ebenso die Wiener Berufsrettung. Die Polizei sicherte den Einsatz-Ort.

(Schluss) ato

Rückfragen & Kontakt:

MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz
Diensthabender Presse- und Informationsoffizier
0676 811868122
pressestelle@ma68.wien.gv.at

MA 70 - Berufsrettung Wien
Pressesprecher vom Dienst
0676 8118 70144

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003