Stadtrat Hacker zeigt sich schwer erschüttert über die Messerattacke gegen einen Arzt im KFJ

Wien (OTS) - Gesundheitsstadtrat Peter Hacker zeigt sich angesichts der Messerattacke gegen einen Arzt des Kaiser Franz-Josefs-Spitals schwer erschüttert. „Das allerwichtigste ist, dass die Operation des verletzten Arztes gut verlaufen ist und die Genesung rasch und vollständig erfolgt. Klar ist auch, dass die Polizei diesen furchtbaren Vorfall lückenlos aufklären muss; auch die Umstände, wie es zu dieser Tat überhaupt kommen konnte. Mein besonderer Dank geht an die MitarbeiterInnen des Krankenhauses, die dem Opfer der Attacke rasch Hilfe leisteten und sofort lebensrettende Maßnahmen setzten“, so der Stadtrat.

Rückfragen & Kontakt:

Norbert Schnurrer
Mediensprecher
Stadtrat Peter Hacker
Telefon: 01 4000-81233
E-Mail: norbert.schnurrer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011