Nächster Baustart im Viertel Zwei

Das Viertel Zwei steht am Beginn der nächsten Entwicklungsphase - Revitalisierung der ungenutzten Tribünen des Wiener Trabrennvereins

Wien, 10.07.2019 (OTS) - Mit dem Viertel Zwei hat Value One (vormals IC Development) im Laufe der letzten fünfzehn Jahre einen außergewöhnlichen Stadtteil im Zentrum Wiens entwickelt. Heute leben und arbeiten rund 7.000 Menschen im Viertel Zwei.

Nun erfolgt der Startschuss für die nächste Entwicklungsphase im Viertel Zwei: Am Rande der Wiener Trabrennbahn Krieau entstehen in den kommenden Monaten neue Wohnungen und Büros. Walter Hammertinger, Geschäftsführer der Value One Development: „Ab sofort bauen wir an Phase drei des Projekts: Wir investieren in dieser Phase weitere 700 Millionen Euro in ein Wohnprojekt, zwei Hochhäuser mit Hotel, Büros und Wohnungen sowie die Sanierung der beiden ungenutzten Tribünen der Trabrennbahn.“

Ungenutzte Tribünen werden revitalisiert

Im Zuge dieser Bauphase wird zunächst zwei ehemaligen Zuschauer-Tribünen des Wiener Trabrennvereins neues Leben eingehaucht: In enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmal-amt werden die beiden seit 1964 nicht mehr verwendeten Tribünen kernsaniert und um einen modernen Neubau erweitert. Geplant ist eine Verbindung von Alt und Neu zu attraktivem Büroraum, wobei eine Immobilie künftig als Sitz von Value One dienen soll. Die neuen Bürokonzepte sollen modernes Arbeiten für 400 Arbeitsplätze ermöglichen. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant. Die vom Trabrennverein derzeit benutzte Tribüne ist davon nicht betroffen und wird weiterhin vom Trabrennverein genutzt.

Wohnprojekt Korso

Gleichzeitig entstehen dank der großen Nachfrage im Viertel Zwei weitere Wohnungen. Das Projekt Korso (www.wohnenimkorso.at) ist ein Wohnprojekt des österreichischen Architekten Martin Kohlbauer. Gebaut werden 179 Wohnungen von 35 bis 145 m² mit Terrassen direkt an der U-Bahn-Station „Stadion“ mit Blick zum grünen Prater. In den kommenden Wochen wird mit dem Rohbau begonnen, 2021 soll das Projekt fertiggestellt sein.

Weitere Projekt-Entwicklungen geplant

Noch in der Planungsphase befinden sich weitere Projekte wie jene zur Revitalisierung der alten Stallungen, ein Büro und ein Wohnturm. Sabine Müller, CMO und Leiterin des Innovationsteams der Value One Holding: „Wir haben in den vergangenen Jahren mit dem Viertel Zwei bewiesen, dass wir aus einer Betonwüste ein außergewöhnliches Stadtquartier entwickeln können, das Freude bereitet. Wir werden auch bei den anstehenden Projekten Wert auf das Außergewöhnliche legen, etwa durch eine gelungene Verbindung von Alt und Neu. Bis 2023 werden mehr als 15.000 Menschen im Viertel Zwei leben und arbeiten.“

Über Value One:

Value One mit Sitz in Wien entwickelt und betreibt außergewöhnliche Immobilien und Stadtquartiere, die Freude machen. In den drei Geschäftsbereichen Development, Operations und Investments arbeiten mehr als 130 Mitarbeiter an der Umsetzung unserer Visionen. Bis heute realisierten und entwickeln die Unternehmen von Value One herausragende Immobilien im Wert von rund zwei Milliarden Euro. Bis 2023 werden mehr als 25.000 Menschen in unseren Immobilien leben und arbeiten. Das Wiener Stadtentwicklungsgebiet Viertel Zwei und unsere Premium-Studenten-Apartments von Milestone in ganz Europa sind nur zwei Beispiele für die neuen Maßstäbe, die wir setzen.

Rückfragen & Kontakt:

Judith Erlfelder
Head of Marketing & Communications
E: presse@value-one.com
M: +43-1-217 121-0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VAL0001