Sommer-Tipp: Führungen durch das Hauptgebäude der Universität Wien

Wien (OTS/RK) - Wien ist die größte Universitäts-Stadt im deutschsprachigen Raum, die Universität Wien mehr als 650 Jahre alt. Mit geführten Touren wird Besucherinnen und Besuchern jeden Donnerstag und Samstag ein Einblick in eines der ältesten Universitätsgebäude im deutschen Sprach- und Kulturraum – das Ringstraßengebäude wurde 1884 eröffnet – ermöglicht. Zu den Höhepunkten der zirka einstündigen Rundgänge zählen der Arkadenhof und der große Festsaal. Interessierte können dort Reproduktionen der Deckengemälde von Gustav Klimt und Franz Matsch betrachten. Auch der imposante Große Lesesaal der Hauptbibliothek steht für die Besucherinnen und Besucher offen. Führungen auf Deutsch finden, außer an Feiertagen, jeden Donnerstag um 18.00 Uhr und jeden Samstag um 10.30 Uhr statt. Führungen auf Englisch passieren immer samstags um 11:30 Uhr. Der Treffpunkt ist jeweils beim Portier im Hauptgebäude der Universität Wien (1., Universitätsring 1).

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich. Erwachsene entrichten einen Beitrag von 5 Euro. Der ermäßigte Beitrag von 3 Euro gilt für Studierende, Schülerinnen und Schüler, Seniorinnen und Senioren sowie Grundweher- und Zivildiener. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

An der Universität Wien sind derzeit 94.000 Studentinnen und Studenten zugelassen. Sie ist die größte Lehr- und Forschungseinrichtung in Österreich. Von den insgesamt 9.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind 6.800 als Wissenschafterinnen und Wissenschafter tätig. Die Universität Wien leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Wissensstadt Wien mit ihren insgesamt mehr als 200.000 Studierenden.

Weitere Informationen dazu gibt es online unter www.univie.ac.at/fuehrungen, sowie telefonisch unter 01/4277-176-76, beziehungsweise per E-Mail event@univie.ac.at. (Schluss) hal

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006