Neue Ausstellungen und aktuelle Vermittlungsprogramme

Von „Sleeping Border“ in Retz bis zur „Geschichte der Luftfahrt“ in Mödling

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Freitag, 12. Juli, wird um 18 Uhr im Kunstraum Retz anlässlich des Jubiläums 30 Jahre offene Grenzen die Ausstellung „Sleeping Border“ mit Arbeiten von Robert Jelinek, Ida-Marie Corell und Peter Weibel eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 30. September; Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 15 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung. Nähere Informationen beim Kunstraum Retz unter 0650/259 50 66, e-mail mail@kunstraumretz.com und www.kunstraumretz.com.

Ebenfalls am Freitag, 12. Juli, vermittelt Mag. Johannes Hradecky ab 18 Uhr bei einer Kuratorenführung durch die Ausstellung „Die schwimmende Landstraße“ im Museum Traiskirchen vertiefendes Wissen über das Industriedenkmal Wiener Neustädter Kanal. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Anmeldungen beim Museum Traiskirchen unter 0664/202 41 97, e-mail info@stadtmuseum-traiskirchen.at und www.stadtmuseum-traiskirchen.at.

Am Samstag, 13. Juli, werden um 18 Uhr in der Kunsthalle Krems die beiden Ausstellungen „Ticket to the Moon“ und „Land Art“ eröffnet:
„Ticket to the Moon“ widmet sich anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Mondlandung künstlerischen Kommentaren zum Mond und zeigt Werke von Hans Bischoffshausen, Robert Rauschenberg, Robert Indiana, Sonja Leimer, Andreas Werner und Nives Widauer. Ein Sputnik-Modell, Fotos von Kosmonauten und Astronauten, Mondmeteoriten und NASA-Fotografien ergänzen die Ausstellung. 1969 entstand auch die Kunstströmung „Land Art“ mit Filmen von Robert Smithson und Nancy Holt bzw. der gleichnamigen Fernsehsendung von Gerry Schum. Den Klassikern aus dieser Pionierzeit stellt die Ausstellung „Land Art“ eine zeitgenössische österreichische Position von Josef Trattner gegenüber, der „Sofafahrten“ im Landschaftsraum unternimmt, die jüngste entlang der Donau vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer. Das Projekt wird in der Ausstellung mit einem Video sowie Fotos und Aquarellen dokumentiert. Zudem lädt „Kunst, Kaffee & Kipferl am Sonntag“ am 14. Juli ab 10.30 Uhr zu einer Expertenführung durch die Ausstellung „Josef Trattner. Donau-Sofafahrt“ mit Josef Trattner und Direktor Florian Steininger in der Dominikanerkirche Krems. Ausstellungsdauer: jeweils bis 3. November; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und www.kunsthalle.at.

Im MAMUZ Museum Asparn an der Zaya geht es im Rahmen der historischen Handwerkskurse am Samstag, 13. Juli, um „Schmieden einer Speer- oder Lanzenspitze“ und „Silberschmuck aus dem Mittelalter – Ring oder Fürspann“ sowie am Sonntag, 14. Juli, um die „Mittelalterliche Hausapotheke“. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02577/841 80, e-mail info@mamuz.at und www.mamuz.at.

Am Sonntag, 14. Juli, dreht sich ab 14 Uhr im Atelierprogramm des Egon Schiele Museums in Tulln alles um das Thema „Birken Allee“. Nähere Informationen beim Egon Schiele Museum Tulln unter 02272/645 70, e-mail info@schielemuseum.at und www.schielemuseum.at.

Im Rahmen von „Kunst im Bad“ im Heizhaus des Fischauer Thermalbades präsentiert Anita Steurer ab Dienstag, 16. Juli, „Impressionen“; eröffnet wird um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 28. Juli zu den Öffnungszeiten des Thermalbades. Nähere Informationen bei der Blau-Gelben-Viertelsgalerie Schloss Fischau unter 02639/2324, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Im Zuge des „Niederösterreichischen Gartensommers“ öffnet das Museumsdorf Niedersulz am Dienstag, 16. Juli, um 19.30 Uhr seine Pforten für eine Vollmondnacht-Exklusivführung, bei der Gerüche, Geräusche und Besonderheiten erlebt werden, die es nur abends gibt. Bereits zuvor gibt es mit „Kunterbunte Flugdrachen aus Papier“ wieder ein Ferienbastelprogramm für Kinder ab drei Jahren (am 13. August gibt es einen weiteren Termin). Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und www.museumsdorf.at.

Schließlich läuft noch bis 31. Dezember im Museum Mödling im Thonetschlössl eine Sonderausstellung zur „Geschichte der Luftfahrt im Bezirk Mödling“. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@tele2.at und www.museum-moedling.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003