AK Pressekonferenz am 16. Juli: Alexa, Siri & Co – gefällig, klug, aber gefährlich!

Wien (OTS) - „Alexa, mach das Licht an!“ – Alexa, Siri und Co geben Auskunft übers Wetter, spielen Musik vor, … Das mag auf den ersten Blick spaßig sein, aber doch auch gruselig und nicht ungefährlich. Aber welche Folgen haben digitale SprachassistentInnen für KonsumentInnen? Wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Diese und andere Fragen hat die AK mit dem Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA) untersucht. Bei einer Pressekonferenz präsentieren sie die Ergebnisse und Schlussfolgerungen.

Pressekonferenz Alexa, Siri & Co – gefällig, klug, aber gefährlich!

Gabriele Zgubic, Leiterin der Abteilung Konsumentenpolitik, AK Wien Daniela Zimmer, Datenschutz-Expertin, Abteilung Konsumentenpolitik, AK Wien
Jaro Krieger-Lamina, Studienautor, ITA

Dienstag, 16. Juli 2019, 10.00 Uhr
Arbeiterkammer Wien, 6. Stock, Sitzungssaal 2
1040 Wien, Prinz Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin/einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-12677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002