Tierwelt Herberstein: Die Zeichen stehen auf Grün!

Seit der Hauptsaison 2019 reiht sich die Energie Steiermark als Sponsor des Steirischen Landestiergartens ein.

Der Luchs ist ein in Österreich beheimatetes Tier und steht für uns für Regionalität und Scharfsinnigkeit. Außerdem leitet sich der Name von der lateinischen Bezeichnung LUX für Licht ab. Als regionaler Energieversorger somit eine sehr logische Schlussfolgerung und wir sind daher sehr stolz unser neues Patentier, Luchsdame Elsa, in der Familie der Energie Steiermark begrüßen zu dürfen
Christian Purrer
Enrichment ist eine Art Spielzeug für Zootiere und unsere zoologische Abteilung lässt sich immer wieder Neuheiten für unsere Tiere einfallen
Doris Wolkner-Steinberger

Stubenberg (OTS) - Mit dem Grazer Unternehmen hat das beliebte steirische Ausflugsziel nicht nur einen starken Partner gewonnen, sondern Luchsweibchen Elsa auch einen prominenten Tierpaten.

Über 700 Tiere aus insgesamt 85 Tierarten quer aus allen Kontinenten sind in der Oststeiermark beheimatet. Tierwelt GF Doris Wolkner-Steinberger hat heute die Patenurkunde an Vorstandssprecher Christian Purrer stellvertretend für die Energie Steiermark überreicht. Die Wahl des Patentieres fiel auf den Luchs. „Der Luchs ist ein in Österreich beheimatetes Tier und steht für uns für Regionalität und Scharfsinnigkeit. Außerdem leitet sich der Name von der lateinischen Bezeichnung LUX für Licht ab. Als regionaler Energieversorger somit eine sehr logische Schlussfolgerung und wir sind daher sehr stolz unser neues Patentier, Luchsdame Elsa, in der Familie der Energie Steiermark begrüßen zu dürfen“, so Vorstandssprecher Christian Purrer.

Im Beisein des „Patenonkels“ wurde ein neues Enrichment-Werkzeug im Luchsgehege vorgestellt. „Enrichment ist eine Art Spielzeug für Zootiere und unsere zoologische Abteilung lässt sich immer wieder Neuheiten für unsere Tiere einfallen“, erzählt Tierwelt Chefin Doris Wolkner-Steinberger. So wurde für die beiden Luchse Elsa & George im Rahmen der heutigen Pressekonferenz ein neues „Trainingsgerät“ präsentiert. Mittels eines Seilzugs können die beiden Raubkatzen das Futter selbst „fangen“ – eine Simulation zum Futterfang in freier Wildbahn ist gegeben.

Nicht nur das Luchspaar, auch die Tierwelt Gäste profitieren von der gemeinsamen Kooperation. So wurde nach der Errichtung einer E-Tankstelle im Jahr 2018 nun für die aktuelle Ausflugssaison um eine weitere E-Tankstelle sowie eine E-Bike Ladestelle aufgestockt. Für Tierwelt Besucher ist die Benützung im Rahmen der Tierpark Öffnungszeiten kostenfrei und eine An-/Abreise im „grünen Bereich“ ist garantiert.

Rückfragen & Kontakt:

Tierwelt Herberstein
Karin Winkler
Marketingleitung
Tel.: 03176 80777
k.winkler@tierwelt-herberstein.at
www.tierwelt-herberstein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T420001