Team Kärnten/Köfer ortet massiven Interessenskonflikt bei neuer Leiterin der Finanzabteilung

Klagenfurt (OTS) - Für massive Irritationen sorgt die Bestellung der neuen Leiterin der Finanzabteilung des Landes: „Abgesehen davon, dass sie direkt aus einem politischen Büro auf einen Abteilungsleiter-Posten gehievt wird, birgt auch ihre Partnerschaft erheblichen Diskussionsstoff in sich: Wenn es stimmt, dass ihr Partner der Geschäftsführer des landesnahen Gesundheitsfonds ist, würden zwei wesentliche öffentliche Finanzströme in Kärnten von nur einem Paar kontrolliert und organisiert werden, was absolut nicht geht“, betont Team Kärnten-Chef Gerhard Köfer.

Köfer: „Diese Situation möge vielleicht juristisch unbedenklich sein, doch stellt sich die Frage nach der moralischen Vereinbarkeit. Ich fordere von der zuständigen Finanzreferentin Schaunig sowie gleichzeitig von LH Kaiser eine Garantie, dass sich dieses persönliche Geflecht nicht negativ auf die Gesundheitsfinanzierung bzw. die Finanzpolitik in Kärnten auswirkt.“

Rückfragen & Kontakt:

Team Kärnten-Liste Köfer IG
Thomas-Martin Fian
Pressesprecher
Tel.: +43 650 8650564
thomas.fian@team-kaernten.at
www.team-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTS0001