Widerruf einer Öffentlichkeitsfahndung

Vorfallszeit: 14.04.2019, 00:00 Uhr Vorfallsort: 03., Landstraßer Hauptstraße

Wien (OTS) - Betrifft Presseaussendung vom 04.07.2019: „Öffentliche Fahndung nach gewalttätigem Angriff durch Jugendliche“

Nach der Lichtbildfahndung wegen schwerer Körperverletzung stellten sich heute zwei der drei auf den veröffentlichten Fotos ersichtlichen Jugendlichen in der Polizeiinspektion Wien Mitte. Es handelt sich um die Person mit der Baseballkappe und die Person mit der „Afro“-Frisur. Die Fahndung nach den beiden Tatverdächtigen wird somit widerrufen. Die dritte Person im Hintergrund der beiden Fotos wird noch gesucht.

In den Beschuldigtenvernehmungen bestritten die beiden Jugendlichen (18, Stbg: Brasilien; 20, Stbg: Somalia) trotz vorgelegter Videobeweise die Tat. Die Tatverdächtigen wurden nach staatsanwaltschaftlicher Anordnung vor Ort festgenommen, sie werden nun dem Haftrichter zum Entscheid über die Verhängung der Untersuchungshaft vorgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005