„Kultur.Sommer Semmering 2019" startet am 6. Juli

Insgesamt 56 Veranstaltungen an zehn Wochenenden

St. Pölten (OTS/NLK) - Zur Gänze auf das Südbahnhotel konzentriert sich heuer der „Kultur.Sommer Semmering", der von morgen, Samstag, 6. Juli, bis Sonntag, 8. September, an zehn Wochenenden insgesamt 56 Veranstaltungen von Klassik, Jazz und Wiener Lied bis hin zu Literarischem und Humorvollem präsentiert.

Eröffnet wird morgen, Samstag, 6. Juli, um 19.30 Uhr mit der ersten diesjährigen „Pilgerfahrt zu Beethoven“ aus jenem mehrjährigen Zyklus, bei dem nicht nur seine sämtlichen 32 Klaviersonaten interpretiert, sondern auch literarisch untermalt werden. Diesmal spielt Florian Krumpöck die Sonaten in E-Dur op. 14/1, G-Dur op. 14/2 und B-Dur op. 22, Maria Köstlinger und Jürgen Maurer illustrieren dazu Beethovens private Seite. In Folge werden am Semmering altbekannte Gäste wie Angelika Kirchschlager, Alfred Dorfer, Maria Happel, Peter Simonischek und Brigitte Karner ebenso begrüßt wie zahlreiche Neuankömmlinge, unter ihnen Andrea Eckert, Michael Köhlmeier und das Janoska Ensemble. Neu ist heuer auch der Zyklus „Bösendorfer Artists“ mit drei jungen Pianistinnen und den romantischen Klangwelten der Klavierliteratur.

Fortgesetzt wird hingegen die „Literarische Sommerfrische", ein Jahrhundertwende-Lesezyklus, bei dem Senta Berger, Karl Markovics, Elisabeth Orth und Petra Morzé die literarisch bedeutendsten Südbahnhotel-Gäste der Welt von gestern zu Wort kommen lassen. Einen eigenen Schwerpunkt bilden dabei die Novellen von Stefan Zweig: So wird die „Literarische Sommerfrische“ heuer mit Fritz Karl und Zweigs im Südbahnhotel der 1910er-Jahre spielender Novelle „Brennendes Geheimnis“ eröffnet.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Tourismusbüro Semmering unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004