Ferienprogramm im schlossORTH Nationalpark-Zentrum

Themenschwerpunkte wechseln wöchentlich

St. Pölten (OTS/NLK) - In den Ferien suchen viele Familien Sommererlebnisse. „Im schlossORTH Nationalpark-Zentrum gibt es heuer wieder spezielle Ferienprogramme. Gemeinsam mit dem Team des Nationalparks erforschen kleine und große Gäste hier die Tier- und Pflanzenwelt der Au, machen Experimente, fertigen Basteleien und vieles mehr. Für unsere Familien wird ein lehrreicher und kurzweiliger Nachmittag gestaltet“, betonte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister kürzlich bei der Eröffnung des Ferienprogrammes.

Nationalparkdirektorin Edith Klauser ergänzt: „Unser Ferienprogramm ist ein beliebter Fixpunkt im Sommer. Jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr können Kinder und Jugendliche durch Anschauungsmaterial der Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger auf kreative Art und Weise die Aulandschaft und ihre Bewohner kennenlernen. Die Themenschwerpunkte wechseln wöchentlich. Das Leben der Eulen, die Besonderheiten der Amphibien, die Eigenheiten der Europäischen Sumpfschildkröte sowie der Fledermäuse werden im Rahmen von Mitmachangeboten auf spielerische Art vorgestellt und können von unseren jungen Gästen erforscht werden. Viele Familien kommen mehrmals, um alle Programme kennenzulernen.“

Zum Ferienprogramm ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist in den Eintritt des Ausflugsziels bereits inkludiert. Treffpunkt ist die Ferienprogrammstation im Turnierhof, bei Regen im Schlossfoyer.

Weitere Informationen: schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Telefon 02212/3555 sowie schlossorth@donauauen.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003