LSV Wahlen: AKS stellt wieder Landesschulsprecher und versechsfacht Mandate

AKS Salzburg hält BSV-Mandat und gewinnt 100% der Mandate im AHS Bereich

Salzburg (OTS) - Die Aktion kritischer Schüler_innen (AKS) konnte bei der heutigen LSV-Wahl das BSV Mandat mit Melih Öner, der nun ein weiteres Jahr AHS-Landesschulsprecher sein wird, sichern und weitere sechs Mandate gewinnen. Somit verliert die ÖVP-nahe Schülerunion die neunjährige Mehrheit im AHS Bereich und die AKS stellt 100% der AHS-Mandate. Auch im BMHS-Bereich erhält das Team mit Lena Fournier ein Mandat.

Der erneut gewählte Landesschulsprecher Melih Öner erklärt: „Die Schülerinnen und Schüler Salzburgs haben gezeigt, dass es Zeit für Veränderung ist. Wir werden diese Veränderung sein und die Landesschüler_innenvertretung (LSV) auf ein neues Level bringen“. Lena Fournier meint: „Wir Schüler_innen werden viel zu wenig gehört und ernst genommen. Dafür werde ich mich einsetzen!“

Das Project: New Level will dies mit politischer Bildung und Erhöhung der Regionalität erreichen. Als wichtigstes Sprachrohr der Schüler_innen Salzburgs wollten sie so für mehr Mitbestimmung sorgen.

Die scheidende AKS Bundesvorsitzende Sara Velic führt fort: „Das Ergebnis der Wahl beweist, dass es eine laute und kritische Vertretung in der LSV braucht. Eine Vertretung, die sich für die Meinung aller einsetzt und eine neue Richtung einlenkt. Es ist wichtig, dass wir als Generation von morgen eine laute Stimme bekommen.“

Rückfragen & Kontakt:

Aktion kritischer Schüler_innen
Rebeca Kling
Pressesprecherin
Mobil: 06643843765
E-Mail: rebeca.kling@aks.at
www.aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001