Bezirksmuseum 11: „Sonderöffnungszeiten“ im Sommer

Wien (OTS/RK) - Heuer unterbricht das Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) die traditionelle Sperre in der Sommerzeit und hat an 8 Terminen „Sonderöffnungszeiten“ festgelegt: Am Freitag, 5. Juli (14.00 bis 17.00 Uhr), und am Sonntag, 14. Juli (10.00 bis 12.00 Uhr), laden die ehrenamtlichen Bezirkshistoriker zu einem Besuch der Ausstellungen „Zu Gast beim Wirt’n in Simmering“ und „Vom Schiffskanal zum ‚City Airport Train‘“ ein. Stets ist der Zutritt gratis. Auskünfte dazu: Telefon 4000/11 127.

Die weiteren sommerlichen Öffnungsstunden: Freitag, 19. Juli (14.00 bis 17.00 Uhr), Sonntag, 28. Juli (10.00 bis 12.00 Uhr), Freitag, 2. August (14.00 bis 17.00 Uhr), Sonntag, 11. August (10.00 bis 12.00 Uhr), Sonntag, 25. August (10.00 bis 12.00 Uhr), und Freitag, 30. August (14.00 bis 17.00 Uhr). Generell ist der Eintritt in das Bezirksmuseum Simmering kostenlos. Das auf ehrenamtlicher Basis arbeitende Museumsteam (Leitung: Petra Leban) freut sich über Spenden. Neben der Gastronomie-Schau und der Schiffskanal-Dokumentation lohnt sich auch die Besichtigung der abwechslungsreichen Dauer-Ausstellung zur Vergangenheit des 11. Bezirkes.

Alle Termine und Details: bm1110@bezirksmuseum.at

Darüber hinaus hat die Museumsmannschaft nette Aktivitäten für den Nachwuchs organisiert („Wie kommt der Senf in die Tube?“, u.v.a.) und bietet für Erwachsene mehrere „Spezial-Führungen“ durch die Schiffskanal-Schau mit dem Kurator Johannes Hradecky an. Von einer Autobus-Exkursion („Dem Wiener Neustädter Kanal entlang...“) bis zu einem „Kanal-Puppentheater“ für erwachsene Zuseherinnen und Zuseher (Figurenspieler: Sven Stäcker) reicht das bunte Sommer-Programm im Bezirksmuseum Simmering. Sämtliche Termine plus Projekt-Details erfragen Interessierte per E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at.

Ab Freitag, 6. September, gelten im Simmeringer Bezirksmuseum wiederum die regulären Öffnungsstunden: Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie am zweiten und am vierten Sonntag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr. Eintritt frei, Spenden willkommen. In der Ausstellung „Vom Schiffskanal zum ‚City Airport Train‘“ rufen Bilder, Pläne, Modelle und sonstige Exponate den Besucherinnen und Besuchern die einstige Bedeutung einiger Kanäle und Bahnen in Erinnerung. Das Kapitel „Zu Gast beim Wirt’n in Simmering“ wird mit Fotografien, Postkarten, Dokumenten und manch anderen Dingen aus früheren Zeiten beleuchtet. Menükarten, Bierwärmer, Biergläser, Flaschen, Spielkarten und weitere Gegenstände künden von der gastronomischen Geschichte Simmerings.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002