E-Tankstelle, neue Bäume und LED-Leuchten für Ottakring

Umbau in Neulerchenfeld hilft, das Klima zu schützen, und steigert die Lebensqualität im 16. Bezirk

Wien (OTS/SPW-K) - „Es freut mich, dass Ottakring unaufhaltsam vorangeht, wenn es um nachhaltige Stadtentwicklung geht“, sagt SPÖ-Bezirksklubvorsitzende Susanne Haase. „Die Umbaumaßnahmen zwischen Johann-Nepomuk-Berger-Platz und Lerchenfelder Gürtel schaffen mehr Platz für FußgängerInnen, mehr Infrastruktur für E-Mobilität und zusätzlichen Grünraum.“

Haase betont, dass die BürgerInnenbeteiligung einstimmig in der Bezirksvertretung beschlossen wurde. „Wir haben wirklich alle Parteien an einen Tisch geholt. Außerdem war es Bezirksvorsteher Franz Prokop ein großes Anliegen, einen AnrainerInnenbeirat hinzuzuziehen. So konnten wir auf Wünsche hinsichtlich Verkehr, Gestaltung und grüne Infrastruktur eingehen.“

Sieben neue Baumpflanzungen an der Neulerchenfelder Straße sowie sieben weitere am Lerchenfelder Gürtel und sieben am „Dreiecksplatz“ sind nicht nur eine stadtklimatische Maßnahme für einen „coolen“ Bezirk, sondern erhöhen die Attraktivität des öffentlichen Raums. Dasselbe gilt für neue Sitzgelegenheiten und breiteren, durch LED umweltschonend ausgeleuchteten Raum für FußgängerInnen. Auch die Verkehrsbelastung wird zurückgehen. „Die Maßnahmen werden den öffentlichen Raum für die Menschen noch lebenswerter machen“, ist Haase überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001