ORF III am Donnerstag: „Runde der ChefredakteurInnen“ über Polit-Endspurt vor der Sommerpause

Außerdem: „Inside Brüssel“ aus dem EU-Parlament, „Bundesratssitzung“ in „Politik live“, „Künstlergespräche: Harald Schmidt“, „Agatha Christie’s Poirot“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information widmet sich am Donnerstag, dem 4. Juli 2019, dem turbulenten Polit-Endspurt vor der Sommerpause. Bereits um 12.00 Uhr kommt in der „Bundesratssitzung“ in „Politik live“ der Bundesrat zu einer dringlichen Sitzung zusammen, um vor der Sommerpause noch ein neues Gesetz zur Parteienfinanzierung zu beschließen. Damit will man sicherstellen, dass eine Neuregelung rechtzeitig für den Nationalratswahlkampf in Kraft treten kann.

In „Kultur Heute“ (19.45 Uhr) lädt ORF-III-Moderator Peter Fässlacher zur finalen Ausgabe der „Künstlergespräche“ den deutschen Satiriker, Schauspieler und langjährigen Late-Night-Host Harald Schmidt zum Gespräch. Dabei erzählt Harald Schmidt u. a. von seiner Rolle als Familienvater, vom Ende seiner Late-Night-Show und dem aktuellen Männerbild.

Die „Runde der ChefredakteurInnen“ (20.15 Uhr) und der Nationalrat verabschieden sich gemeinsam mit einer zweitägigen Marathon-Sitzung in die Sommerpause, bevor im Herbst der Wahlkampf das politische Geschehen bestimmt. Zu Gast bei ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und Komoderator Peter Pelinka sind diesmal Christian Rainer (Chefredakteur und Herausgeber, profil), Hubert Patterer (Chefredakteur, Kleine Zeitung), Christian Nusser (Chefredakteur, Heute), Petra Stuiber (stv. Chefredakteurin, Der Standard) und Manfred Perterer (Chefredakteur, Salzburger Nachrichten).

„Inside Brüssel“ (21.00 Uhr) wirft einen Blick über die österreichischen Grenzen hinaus und fragt, was sich europapolitisch vor der Sommerpause tut. In dieser Woche findet die konstituierende Sitzung des Europäischen Parlaments statt. 751 Abgeordnete nehmen in diesen Tagen ihre Arbeit im EU-Parlament in Straßburg auf. Peter Fritz begrüßt Othmar Karas (ÖVP), Andreas Schieder (SPÖ), Roman Haider (FPÖ), Sarah Wiener (Die Grünen) und Claudia Gamon (NEOS) und diskutiert direkt aus dem EU-Parlament in Straßburg über die großen Schwierigkeiten der EU, in dieser Zeit zu sich selbst zu finden. Denn was bedeutet das beispiellose Ringen um die personelle Neubesetzung in den zentralen EU-Institutionen? Und welche Rolle spielt das Europäische Parlament dabei?

ORF III zeigt zum Abschluss in „Agatha Christie’s Poirot: Im Namen der Nation“ (21.50 Uhr) von Andrew Grieve aus dem Jahr 1990. Auf den Premierminister (Henry Moxon) von England wird ein Anschlag verübt, bei dem er leicht verletzt wird. Trotzdem reist er nach Frankreich, um an einer wichtigen internationalen Konferenz teilzunehmen. Auf dem Weg dorthin wird er allerdings entführt. Poirot (David Suchet) wird von Regierungskreisen auf Empfehlung von Chief Inspector Japp (Philip Jackson) hinzugezogen, um den Premierminister zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006