Die „Soko Kitzbühel“ wird „Alleingelassen“

Außerdem am 2. Juli in ORF 1: Die „Soko Donau“ gerät „Außer Kontrolle“

Wien (OTS) - Und wieder sind die Top-Cops der „Soko“ im doppelten Einsatz, wenn am Dienstag, dem 2. Juli 2019, zwei Folgen der ORF-Krimidauerbrenner auf dem Programm von ORF 1 stehen. Neo-„Freud“ Robert Finster gerät um 20.15 Uhr in Kitzbühel ins Visier von Jakob Seeböck, Julia Cencig und Ferry Öllinger, als in der neuen Folge „Alleingelassen“ ein Haubenkoch ermordet aufgefunden wird. Den Tod eines charismatischen Arztes nimmt die „Soko Donau“ um 21.05 Uhr in einem Dakapofall unter die Lupe, wenn alles „Außer Kontrolle“ gerät.

Mehr zu den Folgeninhalten

„Soko Kitzbühel – Alleingelassen“ (Dienstag, 25. Juni, 20.15 Uhr, ORF 1)
Mit Jakob Seeböck, Julia Cencig, Ferry Öllinger, Heinz Marecek, Andrea L’Arronge und Veronika Polly sowie Robert Finster in einer Episodenrolle; Regie: Michi Riebl

Hannes (Heinz Marecek) bekommt Konkurrenz, als das neue Spitzenlokal „6 Senses“ in Kitzbühel eröffnet. Betrieben wird es vom jungen Team rund um Haubenkoch Marc Kupka, der jedoch bald ermordet aufgefunden wird. Kurz darauf wird auch noch sein Kollege Gerhard Ortner erschossen. Zuerst sieht alles nach einer Intrige im Team aus, doch dem „Soko“-Team ist klar: Der Mörder agiert so präzise, er muss ein Profi sein. Bei der Jagd nach dem Unbekannten kommen auch Lukas (Jakob Seeböck) und Nina (Julia Cencig) bald selbst in Gefahr.

„Soko Kitzbühel“ ist eine Koproduktion von ORF und ZDF, hergestellt von Gebhardt Productions.

„Soko Donau – Außer Kontrolle“ (Dienstag, 2. Juli, 21.05 Uhr, ORF 1) Mit Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Maria Happel, Helmut Bohatsch und Paul Matic sowie Martina Ebm in einer Episodenrolle; Regie: Holger Gimpel

Wer könnte das größte Interesse am Tod des charismatischen Dr. Marcel Hofer haben? Vielleicht Krankenschwester Lissy Steinhöfel (Sophie Resch), die dank ihm und Tanja Gruber (Martina Ebm), einer überbesorgten Mutter, suspendiert wurde, obwohl sie die ihr vorgeworfene Tat nicht begangen hat? Oder Dr. Schwarz (Sebastian Wimmer), der statt Hofer die begehrte Oberarztstelle bekommen hat? Und stimmt es, dass er nicht nur der Arzt von Tanjas Sohn, sondern auch ihr Liebhaber war, worauf ein Foto auf seinem Handy hinweist?

Die zwölfte Staffel von „Soko Donau“ ist eine Koproduktion von Satel Film und Almaro in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, dem Land Oberösterreich, Cinestyria Filmcommission and Fonds und dem Land Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005