NEOS zum Arbeitsmarkt: Positive Entwicklung wird sich ohne Anstrengungen nicht ewig fortsetzen

Gerald Loacker: „Aktive Arbeitsmarktpolitik und vor allem Fort- und Weiterbildungen sind die nachhaltigste Strategie."

Wien (OTS) - Wohlwollend reagiert NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker auf die aktuellen Zahlen zum Arbeitsmarkt: „Die gute Konjunktur und die solide Binnennachfrage stützen die positive Entwicklung der Arbeitslosigkeit - noch. Denn wie erst vergangene Woche im Zuge der Sommerprognose von IHS und Wifo betont wurde, wird sich die schwächelnde Weltwirtschaft nächstes und übernächstes Jahr auch deutlich auf Österreich auswirken. Umso wichtiger ist es, dass das Fundament gelegt wird, mit dem die Entwicklung am Arbeitsmarkt stabilisiert werden kann.“ Loacker fordert einen Fokus auf nachhaltige Arbeitsmarktpolitik, etwa Fort- und Weiterbildung: „NEOS haben hier ein durchdachtes Konzept, mit dem lebenslanges Lernen unterstützt werden würde.“ Der NEOS-Sozialsprecher betont, dass das AMS, dem Loacker herzlich zur 25-jährigen Gründung gratuliert, dafür entsprechende Planungssicherheit von Seiten der Politik braucht.

Strikte Ablehnung kommt von Loacker allerdings jetzt zu undurchdachten Schnellschüssen die im Wahlkampf kommen könnten: „Ich appelliere an alle Fraktionen, verantwortungsvoll mit der Arbeitslosenthematik umzugehen.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001