SPÖ Währing: Andreas Höferl zum neuen Vorsitzenden gewählt

„Möchte SPÖ Währing wieder auf Erfolgskurs bringen“

Wien (OTS/SPW) - Gestern, Freitag, wurde bei der Bezirkskonferenz der SPÖ Währing SPÖ Wien-Klubdirektor Andreas Höferl zum neuen Bezirksparteivorsitzenden sowie zum Spitzenkandidaten der SPÖ Währing für die Gemeinderatswahl 2020 gewählt. Höferl konnte sich bei der Vorsitzwahl mit 61,5 Prozent der Stimmen, bei der Wahl zum Spitzenkandidaten mit 59,5 Prozent der Stimmen gegen die ebenfalls kandidierende GR Katharina Schinner durchsetzen. Höferl bedankte sich bei den 169 Delegierten und sprach über seine Pläne für die SPÖ Währing: „Ich möchte die SPÖ Währing wieder auf Erfolgskurs bringen. Gemeinsam mit den vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das bedeutet mehr Präsenz bei den Menschen und auch mehr Bereitschaft zum Gespräch mit den Menschen“, so der frisch gewählte Bezirksparteivorsitzende. „In Währing gibt es viele Menschen, die in einfachen Verhältnissen leben. Ich möchte, dass sie uns wieder erleben und wieder darauf vertrauen können, dass die SPÖ das Leben für sie besser macht.“

Ebenfalls gewählt wurde der Spitzenkanditat für die Bezirksvertretungswahlen 2020. Hier setzte sich der Jurist Michael "Mischa" Trinko mit 59,5 Prozent der Stimmen durch, der als Sozial- und Seniorenbeauftragter des Bezirks Währing bereits eine wichtige öffentliche Funktion innehat. (Schluss) ve

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002