„IM ZENTRUM“: Atomstreit zwischen USA und Iran – Droht ein neuer Golfkrieg?

Am 30. Juni um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Seit Wochen erhöhen die USA den politischen und militärischen Druck auf den Iran. Ganz knapp schrammte man vor wenigen Tagen an einem Krieg vorbei: Nach dem Abschuss einer US-Drohne durch iranisches Militär plante US-Präsident Trump den Angriff auf iranisches Gebiet, der aber in letzter Sekunde abgeblasen wurde. Zankapfel ist das vor vier Jahren in Wien geschlossene Atomabkommen, das Teheran am Bau von nuklearen Waffen hindern soll. Trump hat den Vertrag vor einem Jahr einseitig aufgekündigt, nun will sich auch die islamische Republik nicht mehr an alle Punkte des Vertrages halten, solange die US-Sanktionen nicht aufgehoben werden. Was konnte die hochrangige internationale Konferenz zum Atomabkommen am Freitag in Wien bewegen? Wer ist zum Einlenken bereit? Welche Rolle spielen Saudi-Arabien, Israel und Russland in dem Konflikt? Und kann Europa einen Beitrag zur Entspannung leisten? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 30. Juni 2019, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Karin Kneissl
ehem. Außenministerin

Emil Brix
Direktor der Diplomatischen Akademie Wien

Melody Sucharewicz
deutsch-israelische Beraterin für politische Kommunikation und Strategie

Walter Posch
Iran-Experte und Konfliktforscher, Landesverteidigungsakademie

Josef Braml
USA-Experte, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010