Landstraße: „Le Nozze di Figaro“ in der Bühne L.E.O.

Vorstellungen am 30.6., 3.7. und 6.7.: Telefon 0680/335 47 32

Wien (OTS/RK) - Allerhand Verwicklungen müssen „Figaro“ und seine „Susanna“ überstehen, bis ihre Hochzeit stattfinden kann. Die Mozart-Oper „Le Nozze di Figaro“ gelangt am Sonntag, 30. Juni, sowie am Mittwoch, 3. Juli, und am Samstag, 6. Juli, in einer von der Kritik gelobten Produktion der Bühne „L.E.O“ („Letztes erfreuliches Operntheater“: 3., Ungargasse 18) zur Aufführung. Wie immer in dieser Veranstaltungsstätte erwartet das Publikum eine originelle Inszenierung des berühmten Opernwerks. Jeweils um 19.00 Uhr beginnen die Vorstellungen. Mitwirkende sind die Sängerinnen und Sänger Elena Schreiber, Kerstin Grotrian, Anna Maria Lach, Apostol Milenkov und Paul Müller. Überdies steht der singende Direktor, Stefan Fleischhacker, als „Don Basilio“ und als Conférencier auf der „L.E.O.“-Bühne. Die Kartenpreise sind erschwinglich: 35 Euro (Loge, Reihen 1 und 2), 30 Euro (Reihen 3 und 4), 25 Euro (Reihen 5 bis 7). Schülerinnen, Schüler plus Studierende (mit Ausweis) zahlen 15 Euro. Nähere Informationen und Karten-Reservierungen: Telefon 0680/335 47 32 („Verein zur Erforschung und Förderung des musiktheatralischen Ausdrucks“), E-Mail karten@theaterleo.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011