Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Rosengarten in Seitenstetten bis zum Dormitorium in Lilienfeld

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Mittwoch, 26. Juni, ist ab 19 Uhr im Rosengarten von Stift Seitenstetten das Schlusskonzert des Stiftsgymnasiums angesetzt. Nähere Informationen beim Stift Seitenstetten unter 07477/423 00-0, e-mail gartenakademie@stift-seitenstetten.at und www.stift-seitenstetten.at.

Morgen, Donnerstag, 27. Juni, spannt das Ensemble VieVox unter dem Motto „Goethe, oder…?“ im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg mit A-cappella-Arrangements von Texten von und über Johann Wolfgang Goethe einen Bogen von Ludwig van Beethoven bis heute. Beginn ist um 19 Uhr; Karten an der Tageskasse der Sala terrena sowie an der Abendkasse vor dem Augustinussaal. Nähere Informationen beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 27. Juni, starten die „Jazztage Baden 2019“ mit einem zweitägigen „Newcomer Festival“ im Badener Theater am Steg: Am ersten Tag sind dabei Purple Is the Color, Changing Perceptions, The Octopus und Anna Maurer zu hören, am Freitag, 28. Juni, folgen Doris Schröder, Klangblut, Raise Four und Katharina Alber. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at. Nähere Informationen bei Pro Jazz Austria unter 0699/10 31 17 26, e-mail pja@projazz.at und www.projazz.at.

Bei der Orangerie im Doblhoffpark in Baden wiederum erklingen morgen, Donnerstag, 27. Juni, erstmals CD-Mitschnitte des Konzerts „Hollywood Love Stories“. In zwei Teilen sind dabei mit „Singing in the Rai‘n“, „Shakespeare in Love“, „Romeo and Juliet“ u. a. (Teil 1 am 27. Juni und 4. Juli) bzw. „Out of Africa“, „Cinema Paradiso“, „Ghost“ u. a. (Teil 2 am 11. und 18. Juli) die schönsten Filmmelodien Hollywoods zu hören. Beginn ist jeweils um 15 Uhr; der Eintritt ist frei. Die Beschallungen erfolgt nur bei Schönwetter. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Freitag, 28. Juni, präsentieren Franz Hörmann und Freunde ab 19 Uhr auf der Schallaburg das Benefizkonzert „Die guten Saiten des Lebens“ mit Musik und Gesang aus allen Epochen und Stilrichtungen. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Schallaburg unter 02754/6317, e-mail office@schallaburg.at und www.schallaburg.at.

In Sitzendorf an der Schmida findet unter der künstlerischen Leitung der Komponistin Johanna Doderer von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. Juni, die dreitägige Konzertreihe „hören:sitzendorf“ statt. Eröffnet wird das Festival unter dem Motto „dac.dac.dac … dem Wein ein Fest im Schmidatal“ am Freitag, 28. Juni, um 19 Uhr mit einem Freiluftkonzert der Bläserphilharmonie Wien unter Andreas Simbeni auf dem Hauptplatz von Sitzendorf. Zu hören sind dabei Werke von Johanna Doderer, David Maslanka, Oscar Navaro und Artie Shaw sowie Live-Elektronik von Patrick Doderer. Am Samstag, 29. Juni, gibt es zunächst ab 14 Uhr eine literarisch-musikalische Erkundung der Weinberge rund um Sitzendorf, ehe ab 19 Uhr ungarische Künstler einen Mulatschag feiern. Am Sonntag, 30. Juni, wartet dann noch ab 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin eine Matinee mit Adam und Sandor Javorkai, die u. a. Nikolai Rimski-Korsakows „Hummelflug“ und den „Hornissenwalzer“ von Johanna Doderer interpretieren. Nähere Informationen bei der Kulturinitiative Sitzendorf an der Schmida unter 0677/61 75 03 61, e-mail presse@hoerensitzendorf.at und www.hoerensitzendorf.at.

Am Samstag, 29. Juni, spielt das Blechbläserquintett Canadian Brass gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich im Rahmen der Sommerkonzerte in Grafenegg am Wolkenturm „All You Need Is Brass“; dirigiert werden die größten Hits der Beatles von Brad Lubman. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 01/586 83 83, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Zum 200. Geburtstag des in Gars am Kamp beheimateten Komponisten Franz von Suppé geht am Samstag, 29. Juni, auf Burg Gars die Operettengala „Hab‘ ich nur deine Liebe“ über die Bühne: Die Klangvereinigung Wien, das Oper Burg Gars Orchester unter der Leitung von Intendant Johannes Wildner sowie die Solisten Ildikó Raimondi und Herbert Lippert lassen dabei ab 20 Uhr die bekanntesten Melodien aus „Bocaccio“, „Die schöne Galathée“ und „Leichte Kavallerie“ hören. Zudem bringt Otto Lechner eine Orchestersuite nach Themen Franz von Suppés zur Uraufführung. Nähere Informationen und Karten unter 02985/330 00, e-mail office@operburggars.at und www.operburggars.at.

Ebenfalls am Samstag, 29. Juni, geben Ernst Molden, Willi Resetarits, Walther Soyka und Hannes Wirth ab 20.30 Uhr in der „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn ein Open-Air-Konzert. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/115 33 556, e-mail karten@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Auf der Donaubühne Tulln feiert die Stadtkapelle Tulln gemeinsam mit Gästen am Samstag, 29. Juni, ab 20 Uhr mit einem musikalischen Streifzug durch die Donaubühnen-Programme der letzten zwei Jahrzehnte das Jubiläum 20 Jahre Tullner Donaubühne. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02272/689 09 und www.donaubuehne.at.

Ein 20-Jahre-Jubiläum wird am Samstag, 29. Juni, auch im VAZ Tulbing gefeiert, wo die Wiener Band Va Bene anlässlich von 20 Jahren SK Lugus Tulbing ab 20 Uhr Italo-Hits von Adriano Celentano, Toto Cutugno, Zucchero, Eros Ramazotti, Umberto Tozzi, Paolo Conte und Jovanotti sowie Latin-Hits wie „La vida loca“, „Agua de beber“ und „Mas que nada“ zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten unter 0699/11 72 32 48, e-mail mvm@donaukultur.com und www.donaukultur.com.

Im Hollabrunner Bierbeisl, einem der NÖ Bühnenwirtshäuser, spielen am Samstag, 29. Juni, ab 20.30 Uhr die Rotzpipn auf. Nähere Informationen unter 0680/203 90 59, e-mail mail@bierbeisl.net und www.bierbeisl.net.

Eine düster-schauerliche Vampirnacht verspricht ein „Abend mit Biss“ am Samstag, 29. Juni, ab 20 Uhr in der Arena Nova in Wiener Neustadt, wo junge Sänger gemeinsam mit etablierten Veteranen vor allem Musicals präsentieren. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-10, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Mit der Ouvertüre „Die schöne Galathée“ von Franz von Suppè eröffnet das Waidhofner Kammerorchester unter der Leitung von Wolfgang Sobotka sein diesjähriges Sommer-Konzertprogramm. Als Solist im Konzert für Violoncello und Orchester von Edward Elgar fungiert anschließend Tamás Varga, ehe im zweiten Teil die Symphonie Nr. 4 von Robert Schumann erklingt. Die Sommerkonzerte des Waidhofner Kammerorchesters finden am Samstag, 29. Juni, ab 19 Uhr in der Basilika Maria Dreieichen und am Sonntag, 30. Juni, ab 11 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs bzw. ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk statt. Nähere Informationen und Karten für Waidhofen unter 07442/511-255 und www.oeticket.com, für Maria Dreieichen unter e-mail pfarramt@basilika-maria-dreieichen.com sowie für Melk unter 02752/555-230 und e-mail kultur@stiftmelk.at.

Am Sonntag, 30. Juni, gibt der MV Tribuswinkel ab 17 Uhr im Innenhof von Schloss Tribuswinkel sein Sommerkonzert. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at.

Schließlich wird am Sonntag, 30. Juni, auch die 38. Internationale Sommerakademie Lilienfeld eröffnet. Erster Programmpunkt ist ab 9.30 in der Stiftsbasilika ein Festgottesdienst mit der Modalen Messe in lateinischer Sprache für gemischten Chor, Sopran und Orgel von Karen De Pastel. Ausführende sind der Stifts-Chor Lilienfeld und der Kirchenchor Wilhelmsburg unter der Leitung von Florian Pejrimovsky; zwischen den Messteilen und zum Abschluss spielt Yi-Ting Wu-Mittermayer Orgelwerke von Karen De Pastel anlässlich ihres 70. Geburtstages. Ab 19 Uhr gelangt dann im Dormitorium „Ein Deutsches Requiem“ op. 45 von Johannes Brahms zur Aufführung. Ausführende sind die Sopranistin Monika Medek, der Bassbariton Florian Pejrimovsky, Yi-Ting Wu-Mittermayer an der Orgel, der Stadtchor Klosterneuburg und das KünstlerOrchester Wien/Lilienfeld unter dem Dirigat von Karen De Pastel. Karten unter 02762/524 20 11; nähere Informationen unter www.musikkurse.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004