Josef Taucher (SPÖ): Danke, Mary!

Wien (OTS/SPW-K) - „Es ist eine Ära, die mit dem Wechsel an der Spitze der Wiener Grünen zu Ende geht. Liebe Mary, du hast Wien nachhaltig geprägt. Ich danke dir für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“, so der SPÖ-Rathausklubchef Josef Taucher. Zahlreiche Projekte, die wesentlich zur Lebensqualität der Stadt Wien beigetragen haben, sind auf das Engagement der Grünen Vizebürgermeisterin zurückzuführen.

„Die Zusammenarbeit mit dir war großartig“, betont Taucher. „Mit unserem gemeinsamen 365 Euro Jahresticket für die Wiener Öffis, ist uns ein Meilenstein gelungen. In keiner anderen Stadt fährt man günstiger mit U-Bahn, Bim und Bus, vergleicht man die Größe des Öffi-Netzes. Die Tatsache, dass es heute in Wien mehr JahreskartenbesitzerInnen gibt, als Fahrzeuganmeldungen sagt einfach alles. Mit dem Ausbau des Radwegenetzes und der Radinfrastruktur hat die Wiener Stadtregierung in allen Belangen das richtige Gespür für die Zukunft bewiesen. Für uns in Wien ist Radfahren nicht nur ein wichtiger Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit, sondern auch ein Ausdruck der hohen Lebensqualität“, ist der SPÖ-Klubvorsitzende überzeugt und betont: „Gemeinsam und mit deiner Hilfe hat Rot-Grün im Jahr 2015 dafür gesorgt, dass Menschen in Not rasch geholfen wurde. Damit haben wir Menschlichkeit und Haltung bewiesen. Entgegen ÖVP und FPÖ hat Rot-Grün auf die Wienerinnen und Wiener geschaut. Wir haben auf die Ärmsten der Armen ein Auge und der Sozialkältepolitik durch ÖVP und FPÖ einiges entgegengesetzt: Wir investieren in Bildung, weil uns unsere Kinder am Herzen liegen. Wir investieren in Gesundheit und Pflege, weil uns ältere Menschen nicht egal sind. Wir bauen sozial geförderte Wohnungen, weil wir keine überteuerten Mieten, wie in Paris oder New York brauchen. Wir schauen aufs Klima, weil Wien auch für unsere Enkelkinder lebenswert bleiben soll.“

„Ja, in deiner Zeit haben SPÖ und Grüne in Wien viel weitergebracht. Zahlreiche Stadtentwicklungsgebiete wurden erschlossen und mit der Begegnungszone Mariahilferstraße und unzähligen weiteren Projekten haben wir den Menschen Lebensraum zurückgegeben. Auch mit der Rotenturmstraße konntest du zuletzt eine weitere Herzensangelegenheit auf Schiene bringen. Es gibt viele zukunftsweisende Projekte, mit denen dich die Wienerinnen und Wiener zu Recht in Verbindung bringen. Wir erinnern uns an eine harte Verhandlerin mit dem Herz am richtigen Fleck, die Umwelt- und Klimaschutz mit aller Vehemenz forciert. Liebe Mary, ein herzliches Dankeschön. Der gesamte SPÖ-Rathausklub wünscht dir für deine Zukunft alles Gute!“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Tom Woitsch
Kommunikation
(01) 4000-81 923
tom.woitsch@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002