TERMINAVISO: ARCHES Abschlusspräsentation am 3.7. – Barrierefreiheit im Kunsthistorischen Museum

Vorstellung des partizipativen Inklusionsprojekts und erstmalige Präsentation eines interaktiven Tastreliefs

Wien (OTS) - Das Kunsthistorische Museum nimmt seit Oktober 2016 als einer von 12 internationalen Partnern an dem von Horizon 2020 geförderten EU-Projekt ARCHES teil. Ziel davon ist die Entwicklung einer App und eines Tastreliefs, die Kunstobjekte in Museen für Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen leichter erfahrbar machen.

ARCHES beschäftigt sich mit Wahrnehmung, Erkennung, Erinnerung und Verständigung. Das Besondere an dem Projekt ist die partizipative Teilnahme der Betroffenen. Regelmäßig trafen sich ca. 20 unterschiedlich beeinträchtigte Menschen zu gemeinsamen Workshops im Kunsthistorischen Museum. Während dieser Workshops stellte die Teilnehmergruppe ihre Expertise zu den technologischen Erfordernissen für die Entwicklung der App und zum inhaltlichen Verständnis von Informationen zu den Kunstwerken zur Verfügung. Das innovativste Ergebnis ist ein gestengesteuerter Multimediaguide, dessen Umsetzung durch ein Forschungsteam des VRVis Zentrum für Virtual Reality und Visualisierung erfolgte, welches sich seit rund 10 Jahren damit beschäftigt, mittels Technologie Menschen mit Seh-, Gehör- und kognitiver Beeinträchtigung bei der Teilhabe am kulturellen Geschehen zu unterstützen.

Rotraut Krall, Leiterin der ARCHES Workshops, wird die Projektfortschritte präsentieren und über die Zukunft barrierefreier Kunstvermittlung sprechen.

ARCHES Abschlusspräsentation im Kunsthistorischen Museum

Vorstellung des partizipativen Inklusionsprojekts und erstmalige Präsentation eines interaktiven Tastreliefs

Mit: Rotraut Krall (Leiterin der Workshops), ARCHES ProjektteilnehmerInnen

Presseunterlagen: https://press.khm.at/pr/khm/arches-inklusionsprojekt/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Anmeldung unter presse@khm.at.

Datum: 03.07.2019, 15:00 - 18:00 Uhr

Ort: Kunsthistorisches Museum (KHM), Bassano Saal
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien, Österreich

Url: https://press.khm.at/pr/khm/arches-inklusionsprojekt/

Rückfragen & Kontakt:

Kunsthistorisches Museum
Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit KHM-Museumsverband
+43 52524 -4021
info.pr@khm.at
http://www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001