Was verdienten Österreichs Führungskräfte 2018?

Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Mag. Andreas Zakostelsky, neuer WdF-Bundesvorsitzender und Generaldirektor der VBV Gruppe, lädt zur Präsentation der Ergebnisse der WdF-Einkommensstudie ein:

„Stabiles Grundeinkommen – variables Einkommen gestiegen!“

Die Leistung der österreichischen Manager wird belohnt.
Unterstützt durch das starke Wirtschaftswachstum.

Mehr Details zu den Ergebnissen der 38. WdF-Einkommensstudie erfahren Sie hier:

Dienstag, 2. Juli 2019, 10.00 Uhr
„Zum Schwarzen Kameel“, Beletage
Bognergasse 5, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner
Gen.-Dir. Mag. Andreas ZAKOSTELSKY, WdF-Bundesvorsitzender
Mag. Andreas PRENNER, Industriellenvereinigung Bereichsleiter Personal, Finanzen, Organisation
Dr. Felix JOSEF, Triconsult Wirtschaftsanalytische Forschung Geschäftsführer

Inhalt

  • Wie hat sich das Nettoeinkommen im Verhältnis zum Bruttoeinkommen entwickelt?
  • In welchen Branchen verdient man am besten?
  • Ist das Realeinkommen gestiegen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Bonus?
  • Wie viele Überstunden leisten Österreichs Führungskräfte?
  • Welcher Dienstwagen ist der beliebteste?

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter i.dundler@wdf.at und freuen uns auf Ihr Kommen!

Über: Das Wirtschaftsforum der Führungskräfte (WdF) wurde 1979 gegründet, vertritt knapp 3.000 Manager und Entscheidungsträger aus allen Ebenen und ist somit Österreichs größtes parteipolitisch unabhängiges Führungskräftenetzwerk. Das WdF bietet branchenübergreifenden Austausch und ein tragfähiges Netzwerk zur fachlichen Unterstützung von Führungskräften, Nachwuchsführungskräften wie dem Young Leaders Forum (YLF). Neben zahlreichen Umfragen, wie u.a. der Einkommensstudie, werden ein Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten zur Arbeitswelt der Führungskräfte durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsforum der Führungskräfte (WdF)
www.wdf.at
Isabella Dundler, BA
i.dundler@wdf.at
Tel: +43/1/712 65 10

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDF0001