Die ORF-„Millionenshow“: mit dem Krallenfrosch zu 300.000 Euro

ACHTUNG, SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 24. JUNI, 21.05 UHR BEACHTEN

Wien (OTS) - Zu welchem medizinischen Zweck musste früher der Krallenfrosch herhalten? A: Blutgruppenbestimmung, B:
Kariesprophylaxe, C: Augenlidkorrektur, D: Schwangerschaftstest. Die richtige Antwort D brachte Gaby Waltner 300.000 Euro! Mit viel Wissen beantwortet sie am Montag, dem 24. Juni 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 bei Armin Assingers „Millionenshow“ 14 von 15 Fragen richtig. Bei der Millionenfrage (Ein Liebesdreieck, in dem ein Schriftsteller dem anderen die Frau ausspannt, entwickelte sich zwischen Florence Balcombe, ...? A: Victor Hugo & C.S. Lewis, B: H.G. Wells & Daniel Defoe, C: Mark Twain & Franz Kafka, D: Bram Stoker & Oscar Wilde – richtig: D) war der Kandidatin das Risiko dann doch zu hoch und sie entschied sich dazu, das Spiel abzubrechen und das Studio um 300.000 Euro reicher zu verlassen.

Armin Assinger: „Gaby Waltner hat ihr Wissen super mit perfektem Risikomanagement verbunden. Ich habe mir schon früh gedacht, dass das für die Million gefährlich werden könnte.“

Gaby Waltner aus Hornsburg in Niederösterreich ist pensionierte Personalmanagerin. Zu ihren Hobbys zählen Sport (Wandern, Tennis, Laufen, Schwimmen), Lesen und Handarbeiten. Außerdem singt sie in einem Chor, mag Opern und Jazz und verbindet ihre Reisen auch gerne mit Besuchen von Opernhäusern in unterschiedlichen Städten. Vulkane stehen ebenfalls auf ihrer Reiseliste ganz oben: So erwanderte sie unter anderem schon den Vulkan Erta Ale in Äthiopien, den Ätna in Italien und White Island in Neuseeland.

Gaby Waltner über die „Millionenshow“: „Es war schon sehr aufregend, allerdings war ich weniger nervös als ich befürchtet habe. Und wenn nach jeder Beantwortung der Frage das Licht anging und ich das Publikum auch sehen konnte, hatte ich das Gefühl, alle freuen sich mit mir – das war sehr motivierend!“ Und ob sie damit gerechnet hätte, so weit zu kommen: „Ich fand es vorher am schwierigsten, die Auswahlaufgabe zu gewinnen – da war ich mir gar nicht sicher, ob ich schnell genug wäre. Wenn das klappt, war mein Ziel, über die 15.000-Euro-Hürde zu kommen, alles darüber war „Zugabe“. Ich habe schon oft mitgeraten und ich wusste, wenn ich Glück mit den Fragegebieten habe, kann es auch weit gehen – aber es gibt auch viele Bereiche wie z.B. Fernsehserien, Fußball etc., bei denen ich viel früher aufgeben hätte müssen. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass ich bis zur Millionenfrage komme.“ Ob sie daran gedacht hat, vorzeitig auszusteigen: „Ich habe kurz überlegt bei der 150.000-Euro-Frage, als mein Telefonjoker nicht helfen konnte. Aber EU ist prinzipiell ein Thema, das mich sehr interessiert und so dachte ich „überleg doch noch einmal …“

Der „Millionenshow“-Fragenbaum

Auswahlrunde: Besuchen Sie in Paris, Wien, Berlin und Kopenhagen berühmte Sehenswürdigkeiten! A: Kleine Meerjungfrau, B: Venus von Willendorf, C: Venus von Milo, D: Büste der Nofretete (richtig: CBDA)

100 Euro: Wer völlig außer Atem ist, der …? A: greift nach den Sternen, B: schnappt nach Luft, C: fasst sich ein Herz, D: beißt ins Gras (richtig: B)

200 Euro: In welchem Grimm-Märchen wäre eine Heckenschere für viele Königssöhne eine große Hilfe gewesen? A: Aschenputtel, B:
Schneewittchen, C: Dornröschen, D: Rotkäppchen (richtig: C)

300 Euro: Eichhörnchen sind im wahrsten Sinne des Wortes ...? A:
Dosenöffner, B: Korkenzieher, C: Knoblauchpressen, D: Nussknacker (richtig: D)

400 Euro: Worüber ist man nach dem Waschen weißer Wäsche in der Regel absolut nicht erfreut? A: Blaupause, B: Schwarzarbeit, C:
Grauschleier, D: Gelbfieber (richtig: C)

500 Euro: Was gilt es beim Lösen mancher Sudoku-Varianten zu beachten? A: Brummen, B: Knurren, C: Summen, D: Murren (richtig: C)

1.000 Euro: Was kann man in einem Lokal in New York oder London mit dem Zusatz „over easy“ bestellen? A: Spiegelei, B: Steak, C: Chicken Wings, D: Kartoffelpuffer (richtig: A)
Publikumsjoker

2.000 Euro: Wer spielte nie den Bergdoktor in den sechs Staffeln der gleichnamigen Fernsehserie und den 12 Staffeln der Neuauflage? A:
Harald Krassnitzer, B: Gerhart Lippert, C: Sascha Hehn, D: Hans Sigl (richtig: C)

5.000 Euro: Ein wahrer Touristenmagnet in Wien ist die mit Figuren bestückte Ankeruhr von 1914, ein herausragendes Werk des ...? A:
Jugendstils, B: Rokokos, C: Barocks, D: Biedermeiers (richtig: A)

10.000 Euro: Die längste Zeit, die ein Astronaut bislang zwischen Landung und Abflug auf dem Mond verbracht hat, beträgt gut ...? A: 3 Minuten, B: 3 Stunden, C: 3 Tage, D: 3 Wochen (richtig: C) 50/50-Joker

15.000 Euro: Zu den fünf Disziplinen des Pentathlons im antiken Griechenland zählten Lauf, Weitsprung, Diskuswurf, Ringen und ...? A:
das Lanzenstechen, B: der Speerwurf, C: das Bogenschießen, D: der Schwertkampf (richtig: B)

30.000 Euro: Wer spielte 1986 in einer seiner letzten Rollen im Film „Der Name der Rose“ den Mönch Remigio da Varagine? A: Heinz Conrads, B: Maxi Böhm, C: Helmut Qualtinger, D: Herwig Seeböck (richtig: C)

75.000 Euro: In welcher Grotte in Rom wurden Romulus und Remus angeblich von einer Wölfin aufgezogen? A: Lupercal, B: Cuniculus, C:
Ursalia, D: Vulpecula (richtig: A)

150.000 Euro: Welches Land hat 2015 seine Kandidatur für eine EU-Mitgliedschaft offiziell zurückgezogen? A: Norwegen, B: Monaco, C:
Island, D: Ukraine (richtig: C)
Telefonjoker

300.000 Euro: Zu welchem medizinischen Zweck musste früher der Krallenfrosch herhalten? A: Blutgruppenbestimmung, B:
Kariesprophylaxe, C: Augenlidkorrektur, D: Schwangerschaftstest (richtig: D)

1.000.000 Euro: Ein Liebesdreieck, in dem ein Schriftsteller dem anderen die Frau ausspannt, entwickelte sich zwischen Florence Balcombe, ...? A: Victor Hugo & C.S. Lewis, B: H.G. Wells & Daniel Defoe, C: Mark Twain & Franz Kafka, D: Bram Stoker & Oscar Wilde (richtig: D)
Frage wird nicht beantwortet

„Die Millionenshow“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (https://TVthek.ORF.at) angeboten.

ACHTUNG, SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MONTAG, 24. JUNI 2019, 21.05 UHR BEACHTEN!

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010