Provokationen im Straßenverkehr lösen Polizeieinsatz aus

Wien (OTS) - 23.06.2019, 13:10 Uhr

01., Philharmonikerstraße

Ein Streit zweier Autofahrer löste gestern Mittag einen Polizeieinsatz nahe der Wiener Staatsoper aus. Die Auseinandersetzung soll, so Aussagen, bereits während der Fahrt vom zweiten in den ersten Bezirk begonnen haben. Es soll laufend zu gegenseitigen Provokationen und aggressiven Fahrweisen beider Lenker gekommen sein. In der Philharmonikerstraße soll ein Autolenker (45, Stgb:
Österreich) den anderen in der Sprache Farsi mit dem Umbringen gedroht haben. Der zweite PKW-Lenker (25, Stgb: Iran) besprühte daraufhin durch das geöffnete Fenster seines Wagens den 45-Jährigen mit einem Pfefferspray. Mehrere Zeugenangaben, wonach ein Messer ebenfalls in Verwendung gewesen sein soll, stellten sich beim Einschreiten einer Sektorstreife als unwahr heraus. Beide Personen wurden angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002