EANS-News: Strabag SE erweitert Vorstand um Digitalisierungsressort

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Unternehmen

Wien - Der börsenotierte Technologiekonzern für Baudienstleistungen, STRABAG SE, wird ab dem 1.1.2020 die Zuständigkeit u. a. des Themas Digitalisierung auf Vorstandsebene heben und den Vorstand entsprechend von fünf auf sechs Personen erweitern. Das neue Ressort "Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation" wird mit Herrn Klemens Haselsteiner (38) besetzt.

Klemens Haselsteiner startete seine Karriere 2004 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich. Nach Absolvierung des Zivildiensts und Berufserfahrung bei einem russischen Industriekonzern trat er 2011 in den STRABAG-Konzern in Russland ein. Dort war er u. a. mit dem zentralen Controlling betraut. Ab 2015 war er bei der deutschen STRABAG-Konzerngesellschaft Ed. Züblin AG, Direktion Stuttgart, tätig - zunächst als kaufmännischer Bereichsleiter für den Schlüsselfertigbau, seit 2018 als kaufmännischer Direktionsleiter.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/documents/2246/5/10323873/0/STRABAG_SE_Vorstand_Digitalisierung.pdf

Emittent: STRABAG SE
Donau-City-Straße 9
A-1220 Wien
Telefon: +43 1 22422 -0
FAX: +43 1 22422 - 1177
Email: investor.relations@strabag.com
WWW: www.strabag.com
ISIN: AT000000STR1, AT0000A05HY9
Indizes: WBI, SATX, ATX
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

STRABAG SE
Diana Neumüller-Klein
Head of Corporate Communications & Investor Relations
diana.klein@strabag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001